unbekannter Gast
vom 12.04.2017, aktuelle Version,

Pfarrkirche Haag am Hausruck

Kath. Pfarrkirche hl. Veit in Haag am Hausruck

Die römisch-katholische Pfarrkirche Haag am Hausruck steht im Ort Haag am Hausruck in der Marktgemeinde Haag am Hausruck im Bezirk Grieskirchen in Oberösterreich. Die auf den heiligen Veit geweihte Kirche gehört zum Dekanat Gaspoltshofen in der Diözese Linz. Die Kirche und das Kriegerdenkmal stehen unter Denkmalschutz.

Geschichte

Eine Kirche wurde 1379 urkundlich genannt. Der gotische Kirchenbau wurde im 17. Jahrhundert verändert und von 1720 bis 1730 zur barocken Hallenkirche ausgebaut.

Architektur

An das dreischiffige zwei(doppel)jochige Langhaus mit flachen Kreuzgewölben schließt ein eingezogener zweijochiger Chor mit einem Dreiachtelschluss mit einem flachen Stichkappentonnengewölbe. Der eingebaute Westturm wurde im vierten Geschoß achteckig mit Rundbogenfenstern ausgeführt und trägt einen Zwiebelhelm mit Laterne.

Ausstattung

Der Hochaltar um 1800 zeigt barocke Formen. Der rechte Seitenaltar trägt eine bemerkenswerte Figurengruppe Kreuzigung in der Art des Johann Peter Schwanthaler der Ältere um 1770/1780. Der linke Seitenaltar trägt eine frühbarocke Madonna aus dem zweiten Drittel des 17. Jahrhunderts. Die Kanzel im Stil des Rokoko ist aus dem dritten Viertel des 18. Jahrhunderts. Der Taufstein ist gotisch.

Literatur

  • Haag am Hausruck, Pfarrkirche hl. Veit. S. 102–103. In: Die Kunstdenkmäler Österreichs. Dehio Oberösterreich. Von Erwin Hainisch, Neubearbeitet von Kurt Woisetschläger, Vorworte zur 3. Auflage (1958) und 4. Auflage (1960) von Walter Frodl, Sechste Auflage, Verlag Anton Schroll & Co., Wien 1977.
  Commons: Sankt Vitus (Haag am Hausruck)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien