unbekannter Gast
vom 02.07.2017, aktuelle Version,

Pfarrkirche Niederthalheim

Kath. Pfarrkirche hl. Margareta in Niederthalheim

Die römisch-katholische Pfarrkirche Niederthalheim steht im Ort Niederthalheim in der Gemeinde Niederthalheim im Bezirk Vöcklabruck in Oberösterreich. Die der heiligen Margareta geweihte Kirche gehört zum Dekanat Schwanenstadt in der Diözese Linz. Die Kirche und der Friedhof stehen unter Denkmalschutz.

Geschichte

Eine spätgotische Kirche wurde zum Ende des 15. Jahrhunderts erbaut. 1913 wurde ein neues Langhaus errichtet und dabei die Orientierung der Kirche um 90° gedreht, sodass der frühere Chor nun eine Seitenkapelle bildet.

Architektur

Von der spätgotischen Kirche ist als südliche Seitenkapelle der netzrippengewölbte Chor mit einem Fünfachtelschluss erhalten. Der spätgotische Westturm wurde barockisiert und trägt einen Zwiebelhelm. Der Erweiterungsbau ist ein einschiffiges dreijochiges Langhaus mit einem eingezogenen Chor mit einem Fünfachtelschluss.

Ausstattung

Der Hochaltar hat barocke Formen. Der Altar in der Südkapelle als ehemaliger Hochaltar aus dem Ende des 17. Jahrhunderts wurde 1958 in die Pfarrkirche Bad Goisern übertragen.

Literatur

  • Niederthalheim, Pfarrkirche hl. Margareta. S. 214. In: Die Kunstdenkmäler Österreichs. Dehio Oberösterreich. Von Erwin Hainisch, Neubearbeitet von Kurt Woisetschläger, Vorworte zur 3. Auflage (1958) und 4. Auflage (1960) von Walter Frodl, Sechste Auflage, Verlag Anton Schroll & Co., Wien 1977.
  Commons: Pfarrkirche Niederthalheim  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien