unbekannter Gast
vom 21.05.2018, aktuelle Version,

Pfarrkirche Scharten

Kath. Pfarrkirche Mariä Geburt in Scharten
im Langhaus zum Chor

Die römisch-katholische Pfarrkirche Scharten steht im Ort Scharten in der Gemeinde Scharten im Bezirk Eferding in Oberösterreich. Die auf Mariä Geburt geweihte Kirche gehört zum Dekanat Eferding in der Diözese Linz. Die Kirche steht unter Denkmalschutz.

Geschichte

Die gotische Kirche wurde ab 1506 erbaut, von 1532 bis 1602 war der Bau einstellt, und erst 1632 fertiggestellt. Die Kirche wurde bis auf die gotische Fronbogenleibung barockisiert.

Architektur

Das einschiffige vierjochige stichkappentonnengewölbte Langhaus hat eingezogene Streben. Der gotische zweijochige Chor mit einem Fünfachtelschluss wurde nach der Entfernung der Gewölberippen mit Architekturmalerei im Stil des Rokoko (um 1770) versehen.

Ausstattung

Den Rokoko-Hochaltar schuf Karl Höfer aus Krems (1769). Er trägt eine spätgotische Muttergottesstatue aus dem Anfang des 16. Jahrhunderts.

Literatur

  • Scharten, Pfarrkirche (Wallfahrtskirche) Mariae Geburt. S. 300–301. In: Die Kunstdenkmäler Österreichs. Dehio Oberösterreich. Von Erwin Hainisch, Neubearbeitet von Kurt Woisetschläger, Vorworte zur 3. Auflage (1958) und 4. Auflage (1960) von Walter Frodl, Sechste Auflage, Verlag Anton Schroll & Co., Wien 1977.
  Commons: Wallfahrtskirche Maria Scharten (Oberscharten)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien