Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 02.04.2019, aktuelle Version,

Bezirk Eferding

Lage
Bezirk Braunau am InnBezirk EferdingBezirk FreistadtBezirk GmundenBezirk GrieskirchenBezirk Kirchdorf an der KremsLinzBezirk Linz-LandBezirk PergBezirk Ried im InnkreisBezirk RohrbachBezirk SchärdingSteyrBezirk Steyr-LandBezirk Urfahr-UmgebungBezirk VöcklabruckWels (Stadt)Bezirk Wels-Land Lage des Bezirks Eferding im Bundesland Oberösterreich (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Basisdaten
Bundesland Oberösterreich
NUTS-III-Region AT-312
Verwaltungssitz Grieskirchen
Fläche 260 km²
Einwohner 33.156 (1. Jänner 2019)
Bevölkerungsdichte 128 Einw./km²
Kfz-Kennzeichen EF
Bezirkshauptmannschaft
Bezirkshauptmann Christoph Schweitzer
Webseite www.bh-eferding.gv.at
Karte
AlkovenAschach an der DonauEferdingFrahamHaibach ob der DonauHartkirchenHinzenbachPrambachkirchenPuppingSt. Marienkirchen an der PolsenzSchartenStroheimOberösterreich Lage der Gemeinde Bezirk Eferding im Bezirk Eferding (anklickbare Karte)
Über dieses Bild

Der Bezirk Eferding ist ein politischer Bezirk des Landes Oberösterreich.

Er liegt im Hausruckviertel, nördlich von Wels.

Die Bezirkshauptmannschaft Eferding nahm im Jahr 1907 ihre Tätigkeit auf, nachdem sich die Stadt Eferding seit 1899 um die Einrichtung derselben bemüht hatte. Der Bezirk wurde durch Gebietsabtretung der Bezirkshauptmannschaft Wels geschaffen und aus den Gerichtsbezirken Waizenkirchen und Eferding gebildet.

Bereits 1912 wurde jedoch der Großteil des Gerichtsbezirkes Waizenkirchen an den Bezirk Grieskirchen abgetreten. In der NS-Zeit wurde der Bezirk Eferding aufgelöst und das Gebiet dem Bezirk Grieskirchen zugeschlagen. 1948 wurde der Bezirk Eferding wiederhergestellt.

Seit 1. September 2016 gibt es eine Verwaltungsgemeinschaft der Bezirke Grieskirchen und Eferding mit Sitz in Grieskirchen, in Eferding besteht eine Bürgerservicestelle und eine Außenstelle für Kinder- und Jugendhilfe sowie Soziales.

Verwaltungsgliederung

Der Bezirk Eferding gliedert sich in zwölf Gemeinden: eine Stadt (Eferding), drei Marktgemeinden und acht Gemeinden. Die Einwohnerzahlen stammen vom 1. Jänner 2019.[1]

Gemeinde Lage Ew km² Ew / km² Gerichts­bezirk Region Typ

Foto
Alkoven
6.087 42,49 143 Eferding Gemeinde

Aschach an der Donau
2.197 6 366 Eferding Markt-
gemeinde

Eferding
4.127 2,81 1469 Eferding Stadt-
gemeinde

Fraham
2.397 16,94 141 Eferding Gemeinde

Haibach ob der Donau
1.314 25,55 51 Eferding Gemeinde

Hartkirchen
4.067 39,04 104 Eferding Gemeinde

Hinzenbach
2.051 14,58 141 Eferding Gemeinde

Prambachkirchen
2.932 28,72 102 Eferding Markt-
gemeinde

Pupping
1.816 13,33 136 Eferding Gemeinde

Scharten
2.245 17,45 129 Eferding Gemeinde

St. Marienkirchen an der Polsenz
2.337 23,84 98 Eferding Markt-
gemeinde

Stroheim
1.586 28,78 55 Eferding Gemeinde

Bevölkerungsentwicklung

Einzelnachweise

  1. Statistik Austria - Bevölkerung zu Jahresbeginn 2002-2019 nach Gemeinden (Gebietsstand 1.1.2019)