unbekannter Gast
vom 19.03.2017, aktuelle Version,

Bezirk Linz-Land

Lage
Bezirk Braunau am Inn Bezirk Eferding Bezirk Freistadt Bezirk Gmunden Bezirk Grieskirchen Bezirk Kirchdorf an der Krems Linz Bezirk Linz-Land Bezirk Perg Bezirk Ried im Innkreis Bezirk Rohrbach Bezirk Schärding Steyr Bezirk Steyr-Land Bezirk Urfahr-Umgebung Bezirk Vöcklabruck Wels (Stadt) Bezirk Wels-Land Lage des Bezirks Linz-Land im Bundesland Oberösterreich (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Basisdaten
Bundesland Oberösterreich
NUTS-III-Region AT-312
Verwaltungssitz Linz
Fläche 460,25 km²
Einwohner 146.920 (1. Jänner 2017)
Bevölkerungsdichte 319 Einw./km²
Kfz-Kennzeichen LL
Bezirkshauptmannschaft
Bezirkshauptmann Manfred Hageneder
Webseite www.bh-linz-land.gv.at
Karte
Ansfelden Asten Eggendorf im Traunkreis Enns Hargelsberg Hofkirchen im Traunkreis Hörsching Kematen an der Krems Kirchberg-Thening Kronstorf Leonding Neuhofen an der Krems Niederneukirchen Oftering Pasching Piberbach Pucking St. Florian (Linz-Land) St. Marien Traun (Stadt) Wilhering Allhaming Linz Oberösterreich Lage der Gemeinde Bezirk Linz-Land   im Bezirk Linz-Land (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Gebäude der Bezirkshauptmannschaft an der Kärntnerstraße in Linz

Der Bezirk Linz-Land ist ein Politischer Bezirk des Landes Oberösterreich.

Er umfasst das südliche Vorland von Linz.

Geschichte

Der Bezirk wurde 1868 geschaffen und umfasste das Gebiet rund um Linz. Im Jahr 1903 wurden die Gerichtsbezirke Urfahr und Ottensheim an den neu errichteten Bezirk Urfahr abgetreten. Als Ersatz kam der Gerichtsbezirk Neuhofen an der Krems von der BH Steyr-Land hinzu. Zwischen 1939 und 1945 wurden die beiden Gerichtsbezirke Urfahr und Ottensheim wieder von Linz-Land verwaltet. Bis Ende 2004 war der Bezirk Linz-Land in die drei Gerichtsbezirke Linz-Land, Enns und Neuhofen an der Krems unterteilt. Nach der Auflösung von Neuhofen und der Umbenennung des Gerichtsbezirkes Linz-Land bestehen seit 2005 nur noch die Gerichtsbezirke Traun und Enns.

Verwaltungsgliederung

Der Bezirk Linz-Land gliedert sich in 22 Gemeinden, davon vier Städte und sieben Marktgemeinden. Die Einwohnerzahlen stammen vom 1. Jänner 2017.[1]

Gemeinde Lage Ew km² Ew / km² Gerichts­bezirk Region Typ

Foto
Allhaming
1.146 14,23 81 Traun Gemeinde

Ansfelden
16.044 31,33 512 Traun Stadt-
gemeinde

Asten
6.552 8,48 773 Steyr Markt-
gemeinde

Eggendorf im Traunkreis
929 9,36 99 Traun Gemeinde

Enns
11.816 33,04 358 Steyr Stadt-
gemeinde

Hargelsberg
1.354 17,88 76 Steyr Gemeinde

Hofkirchen im Traunkreis
1.880 13,9 135 Steyr Gemeinde

Hörsching
5.996 19,99 300 Traun Markt-
gemeinde

Kematen an der Krems
2.770 21,52 129 Traun Gemeinde

Kirchberg-Thening
2.361 15,89 149 Traun Gemeinde

Kronstorf
3.392 21,31 159 Steyr Markt-
gemeinde

Leonding
28.081 24,03 1169 Traun Stadt-
gemeinde

Neuhofen an der Krems
6.169 17,96 343 Traun Markt-
gemeinde

Niederneukirchen
2.037 20,78 98 Steyr Gemeinde

Oftering
2.082 13,5 154 Traun Gemeinde

Pasching
7.454 12,47 598 Traun Gemeinde

Piberbach
1.864 17,29 108 Traun Gemeinde

Pucking
3.925 19,68 199 Traun Markt-
gemeinde

St. Florian
6.124 44,12 139 Steyr Markt-
gemeinde

St. Marien
4.701 37,59 125 Traun Gemeinde

Traun
24.295 15,49 1568 Traun Stadt-
gemeinde

Wilhering
5.948 29,99 198 Traun Markt-
gemeinde

Bevölkerungsentwicklung

Einzelnachweise

  1. Statistik Austria - Bevölkerung zu Jahresbeginn 2002-2017 nach Gemeinden (Gebietsstand 1.1.2017)