unbekannter Gast
vom 16.07.2017, aktuelle Version,

Pfarrkirche St. Agatha (Oberösterreich)

Kath. Pfarrkirche hl. Agatha in St. Agatha in Oberösterreich

BW

Die römisch-katholische Pfarrkirche St. Agatha steht in der Gemeinde St. Agatha im Bezirk Grieskirchen in Oberösterreich. Die auf die heilige Agatha von Catania geweihte Kirche gehört zum Dekanat Peuerbach in der Diözese Linz. Die Kirche steht unter Denkmalschutz.

Geschichte

Eine Kirche wurde im 14. Jahrhundert urkundlich genannt. Die gotische Landkirche wurde 1900 erweitert und ganz barockisiert.

Architektur

Das einschiffige vierjochige Langhaus ist kreuzgratgewölbt. Der einjochige flachkuppelgewölbte Chor schließt mit einem Dreizehntelschluss. Der Turm im südlichen Chorwinkel trägt eine Zwiebelhelm mit einer Laterne.

Ausstattung

Den Hochaltar (1760) und die Kanzel (1765) schuf Franz Stadler aus Neufelden. Die Seitenaltäre sind neuromanisch aus 1889. Das Gemälde hl. Agate malte Simon Hitzenthaler (1791).

Literatur

  • St. Agatha bei Waizenkirchen, Pfarrkirche. S. 264. In: Die Kunstdenkmäler Österreichs. Dehio Oberösterreich. Von Erwin Hainisch, Neubearbeitet von Kurt Woisetschläger, Vorworte zur 3. Auflage (1958) und 4. Auflage (1960) von Walter Frodl, Sechste Auflage, Verlag Anton Schroll & Co., Wien 1977.
  Commons: Pfarrkirche St. Agatha  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien