Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 07.03.2020, aktuelle Version,

Philipp Schmiedl

Philipp Schmiedl
Personalia
Geburtstag 23. Juli 1997
Geburtsort Antau, Österreich
Größe 187 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
2004–2008 SC Wiesen
2008 ASV Neufeld
2008–2009 SC Wiesen
2009–2011 SK Rapid Wien
2011–2012 AKA Burgenland
2012–2015 SK Rapid Wien
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2015–2016 Union St. Florian 28 (7)
2016–2019 LASK Juniors OÖ/FC Juniors OÖ 72 (8)
2018 LASK 0 (0)
2019– SCR Altach 11 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2012 Österreich U-16 2 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 7. März 2020

Philipp Schmiedl (* 23. Juli 1997 in Antau) ist ein österreichischer Fußballspieler.

Karriere

Schmiedl begann seine Karriere beim SC Wiesen. 2008 spielte er kurzzeitig beim ASV Neufeld, ehe er zu Wiesen zurückkehrte. 2009 kam er in die Jugend des SK Rapid Wien. 2011 wechselte er in die AKA Burgenland. Nach einer Saison in der AKA Burgenland kehrte er 2012 zu Rapid zurück, wo er fortan in der Akademie des Vereins spielte.

Zur Saison 2015/16 wechselte er zum Regionalligisten Union St. Florian. Im Juli 2015 debütierte er in der Regionalliga, als er am ersten Spieltag jener Saison gegen den ATSV Stadl-Paura in der Startelf stand. Seinen ersten Treffer in der Regionalliga erzielte er im selben Monat bei einem 3:1-Sieg gegen den Deutschlandsberger SC. Zu Saisonende hatte 28 Regionalligaspiele zu Buche stehen, in denen er sieben Tore erzielte.

Zur Saison 2016/17 wechselte er zur SPG FC Pasching/LASK Juniors.[1] Mit den Juniors stieg er 2018 in die 2. Liga auf.

Sein Debüt in der zweithöchsten Spielklasse gab Schmiedl im Juli 2018, als er am ersten Spieltag der Saison 2018/19 gegen die Zweitmannschaft des FC Wacker Innsbruck in der Startelf stand und in der 71. Minute durch Maxime Helal Ali ersetzt wurde.

Im August 2018 stand er gegen den Lillestrøm SK erstmals im Kader des LASK. Nach der Saison 2018/19 verließ er die Juniors OÖ. Im Juli 2019 wechselte er zum Bundesligisten SCR Altach, bei dem er einen bis Juni 2021 laufenden Vertrag erhielt.[2]

Einzelnachweise

  1. St.-Florian-Youngster zum LASK nachrichten.at, am 1. Juli 2016, abgerufen am 31. Juli 2018
  2. Philipp Schmiedl verstärkt SCRA Defensive scra.at, am 23. Juli 2019, abgerufen am 23. Juli 2019