unbekannter Gast
vom 14.03.2017, aktuelle Version,

Ralph Spirk

Ralph Spirk
Spielerinformationen
Name Ralph Spirk
Geburtstag 26. Oktober 1986
Geburtsort Leoben, Österreich
Größe 186 cm
Position zentrales Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1994–2000 FC Trofaiach
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2000–2007
2007–2008
2008–2009
2009–2010
2010–2015
2015
2016–
Grazer AK
LASK Linz
DSV Leoben
Grazer AK
Kapfenberger SV
Wacker Innsbruck
SV Lebring
31 (3)
3 (0)
14 (2)
24 (5)
56 (5)
4 (0)
4 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 3. November 2016

Ralph Spirk (* 26. Oktober 1986 in Leoben) ist ein österreichischer Fußballspieler.

Karriere

Ralph Spirk begann in seinem Heimatort Trofaiach Fußball zu spielen. 2001 wechselte er in den Nachwuchs des Grazer AK, dort kam er durch gute Leistungen in die Amateurmannschaft. Als torgefährlicher, zentraler Mittelfeldspieler fand er seinen Weg in die Kampfmannschaft. Nach einer beachtlichen ersten Saison als Wechselspieler, wurde er in der Saison 2006/07 zum Stammspieler im Mittelfeld des GAK.

Nach dem finanziellen Kollaps der Grazer wechselte er am 22. Juni 2007 zum Bundesliga-Aufsteiger LASK Linz. Dort kam er durch einige Verletzungen nur zu drei Kurzeinsätzen und wechselte Anfang der Saison 2008/09 leihweise zum DSV Leoben in die zweithöchste Spielklasse. Vor Beginn der Frühjahrssaison 2009 wurde er aufgrund des finanziellen Ruins der Obersteirer vom LASK zu seinem Stammklub GAK in die Regionalliga Mitte verliehen. Nach Vertragsende im Jänner 2010 wechselte er im Sommer 2010 zum Bundesligaklub Kapfenberger SV [1]. Zwischen Februar und Juli 2015 spielte Spirk bei Wacker Innsbruck, ab 1. Jänner 2016 beim SV Lebring.

Spirk kam in diversen Nachwuchs-Auswahlen des ÖFB zu Einsätzen, so unter anderem in fünf Spielen der österreichischen U-19-Auswahl und in drei Spielen der U-21-Nationalmannschaft.

Einzelnachweise

  1. Beim KSV wird es laut und intensiv, abgerufen am 8. Juli 2010