Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 10.01.2019, aktuelle Version,

Ryan Glenn

Kanada    Ryan Glenn

Ryan Glenn (links) im September 2015

Geburtsdatum 7. Juni 1980
Geburtsort Port Coquitlam, British Columbia, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 90 kg
Position Verteidiger
Nummer #47
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2000, 5. Runde, 145. Position
Canadiens de Montréal
Karrierestationen
2000–2004 St. Lawrence University
2004–2006 Charlotte Checkers
2006 Lowell Lock Monsters
Wilkes-Barre/Scranton Penguins
2006–2007 Providence Bruins
2007–2008 Peoria Rivermen
2008–2009 IF Troja-Ljungby
2009–2010 Södertälje SK
2010–2012 Tampereen Ilves
2012 Kalevan Pallo
2012–2013 EC Red Bull Salzburg
2013–2014 Saimaan Pallo
2014–2015 Oulun Kärpät
2015–2016 HC Sparta Prag
2016 JYP Jyväskylä
2016–2017 HC Bozen
2017–2018 EC VSV
2018 Fehérvár AV19

Ryan Glenn (* 7. Juni 1980 in Port Coquitlam, British Columbia) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der zuletzt bei Fehérvár AV19 in der Österreichischen Eishockey-Liga unter Vertrag stand.

Karriere

Ryan Glenn spielte von 2000 bis 2004 für die St. Lawrence Saints, der Eishockeymannschaft der St. Lawrence University, in der National Collegiate Athletic Association (NCAA). 2001 gewann er mit der Mannschaft die ECAC-Conference, lief 2002/03 als Assistenzkapitän auf und wurde 2004 ins ECAC First All-Star Team gewählt.

Von 2004 bis 2008 war er für verschiedene Mannschaften in der American Hockey League (AHL) und ECHL aktiv, wobei er 2005 mit den Charlotte Checkers das Conference-Halbfinale der ECHL und 2007 das AHL-Division-Finale mit den Providence Bruins erreichte.

Im September 2008 wechselte Glenn nach Europa und unterschrieb beim schwedischen Zweitligisten IF Troja-Ljungby, ehe er in der Folgesaison für Södertälje SK aus der höchsten Liga SHL auflief. Anfang 2010 wurde er vom finnischen Erstligisten Tampereen Ilves unter Vertrag genommen, ehe er im Mai 2012 zu EC Red Bull Salzburg aus der Österreichischen Eishockey-Liga kam und mit der Mannschaft den European-Trophy-Gewinn feiern konnte.

Die beiden folgenden Spielzeiten verbrachte er bei Saimaan Pallo und Oulun Kärpät in Finnland, wobei er mit Kärpät 2015 die Finnische Meisterschaft gewann.

2015/16 kam er auf 28 Spiele für den finnischen Verein JYP Jyväskylä und auf 14 Spiele für den tschechischen Club HC Sparta Prag. 2016/17 lief er für den italienischen Verein HC Bozen auf, ehe er im Mai 2017 als Neuzugang beim österreichischen Club EC VSV vorgestellt wurde.

Zur Saison 2018/19 wechselte Glenn zu Fehérvár AV19. Im Jänner 2019 wurde der Vertrag aufgelöst.[1]

Erfolge und Auszeichnungen

Karrierestatistik

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2000/01 St. Lawrence University NCAA 37 3 1 4 34
2001/02 St. Lawrence University NCAA 32 3 6 9 27
2002/03 St. Lawrence University NCAA 36 5 9 14 42
2003/04 St. Lawrence University NCAA 40 7 22 29 67
2004/05 Charlotte Checkers ECHL 61 9 19 28 50 15 3 11 14 10
2004/05 Hartford Wolf Pack AHL 11 0 0 0 14
2005/06 Milwaukee Admirals AHL 3 0 0 0 2
2005/06 Charlotte Checkers ECHL 26 0 9 9 26
2005/06 Syracuse Crunch AHL 3 0 0 0 8
2005/06 Lowell Lock Monsters AHL 28 1 6 7 21
2006/07 Charlotte Checkers AHL 5 0 1 1 2
2006/07 Wilkes-Barre/Scranton Penguins AHL 18 0 3 3 6
2006/07 Providence Bruins AHL 35 3 8 11 29 13 0 6 6 4
2007/08 Peoria Rivermen AHL 63 5 11 16 32
2007/08 Alaska Aces ECHL 11 1 8 9 4
2008/09 IF Troja-Ljungby Allsvenskan 44 9 14 23 90 2 0 3 3 0
2009/10 Södertälje SK Elitserien 31 1 7 8 24
2009/10 Tampereen Ilves SM-liiga 22 2 3 5 37 5 3 0 3 6
2010/11 Tampereen Ilves SM-liiga 51 9 7 16 44 6 1 4 5 8
2011/12 Tampereen Ilves SM-liiga 44 5 9 14 40
2011/12 Kalevan Pallo SM-liiga 14 2 9 11 37 6 0 1 1 4
2012/13 EC Red Bull Salzburg EBEL 50 4 14 18 16 12 0 6 6 2
2013/14 Saimaan Pallo Liiga 59 9 21 30 53 12 0 0 0 6
2014/15 Oulun Kärpät Liiga 56 5 14 19 32 16 1 4 5 8
2015/16 HC Sparta Prag Extraliga 14 0 3 3 10
2015/16 JYP Jyväskylä Liiga 16 0 2 2 16 12 1 2 3 6
2016/17 HC Bozen EBEL 48 9 22 31 16 9 1 3 4 0
2017/18 EC VSV EBEL 51 8 17 25 16
2018/19 Fehérvár AV19 EBEL 21 0 9 9 6
AHL gesamt 161 9 28 37 112 13 0 6 6 4
EBEL gesamt 149 21 53 74 48 21 1 9 10 2
ECHL gesamt 103 10 37 47 82 15 3 11 14 10
Liiga gesamt 262 32 65 97 259 57 6 11 17 38
NCAA gesamt 145 18 38 56 170

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Einzelnachweise

  1. Ryan Glenn verlässt Fehérvár. Abgerufen am 9. Januar 2019 (ungarisch).