unbekannter Gast
vom 15.06.2017, aktuelle Version,

SR Donaufeld Wien

SR Donaufeld
Basisdaten
Name SV Rasenspieler Donaufeld Wien
Sitz Wien-Floridsdorf
Gründung 1912
Präsident Erich Fach
Website www.srdonaufeld.at
Erste Mannschaft
Trainer Stefan Jaschke
Stadion Sportplatz Donaufeld
Plätze 1.500
Liga Wiener Stadtliga
2016/17 5. Platz
Heim
Auswärts

Der SV Rasenspieler Donaufeld Wien ist ein Fußballverein aus der österreichischen Bundeshauptstadt Wien.

Geschichte

Der Verein wurde im Jahr 1912 unter dem Namen SC Austria Donauarbeiter mit den Vereinsfarben rot-schwarz-grün gegründet und trug seine Heimspiele bis 1965 am Ringelseeplatz aus. 1965 übersiedelte der SC Austria Donauarbeiter auf die neue Sportanlage Fultonstraße-Nordmanngasse und änderte seinen Vereinsnamen in Sportvereinigung Rasenspieler Donaufeld Wien. Allgemein wird der Klub unter der Bezeichnung SR Donaufeld Wien genannt.

Der SR Donaufeld zählt zu den ältesten Vereinen Wiens. Von 1945 bis 1979 spielten die Donaufelder mit einer Ausnahme 1957, immer in der Wiener Liga und von 1979 bis 1981 in der Regionalliga Ost. Nach Auflösung der Regionalliga 1981 gab der Verein wieder ein Gastspiel in der Wiener Liga und spielte mit Wiedereinführung der Regionalliga 1987 bis 1990 wieder in derselben.

Im Spieljahr 1989/90 feierte Donaufeld mit dem Meistertitel und dem damit verbunden Aufstieg in die 2. Division der Bundesliga seinen größten Erfolg. Trotz geringer Verstärkungen konnten sich die Donaufelder in der zweiten Liga behaupten und qualifizierten sich auch für die folgende Spielsaison. Im Dezember 1991 spielte der SR Donaufeld erstmals beim Wiener Stadthallenturnier mit und spielte sich mit einem 6:2 gegen SK Rapid Wien, einem 4:1 gegen den Wiener Sport-Club und einem 3:3 gegen den FK Austria Wien in die Herzen des Publikums. Am Ende der Spielsaison 1991/92 mussten die Donaufelder jedoch wieder den Gang in die Regionalliga Ost antreten. 1994/95 folgte dann der Abstieg in die Wiener Liga, in der dann in der Saison 1995/96 mit dem Gewinn des Meistertitels der Wiederaufstieg in die Regionalliga gelang. Das Gastspiel in der dritten Leistungsstufe dauerte wiederum nur kurz und war mit dem neuerlichen Abstieg 1999 in die Wiener Liga. In der Saison 2013/2014 konnte sich Donaufeld zum zweiten Mal den Titel in der Stadtliga sichern.

Aktueller Kader

Rücken-
nummer
Name Geburtsdatum Nationalität beim Verein
seit
letzter Verein
Tor
1 Marco Wusthoff 14.09.1993 Osterreich 07/2014 1. SC Sollenau
1 Erik Kindl 25.11.1992 Osterreich 07/2012 vereinslos
1 Bernhard Pulker 09.02.1991 Osterreich 07/2014 KSV Siemens Wien
Verteidigung
4 Jürgen Liebhart 21.01.1995 Osterreich 07/2014 SV Horn
5 Mario Fürthaler 26.10.1984 Osterreich 07/2012 Hellas Kagran
13 Oliver Kascha 27.11.1988 Osterreich 07/2007 FC Admira Wacker Jugend
3 Elvir Hasic 21.06.1995 Osterreich 07/2013 AKA Rapid Wien U18
7 Kevin Todorovic 26.01.1995 Serbien 07/2014 AKA FK Austria Wien U18
9 Günther Svarc 27.01.1989 Osterreich 01/2008 AKA Rapid Wien U18
2 Lukas Haselsteiner 17.01.1990 Osterreich 01/2015 Floridsdorfer AC
12 Stefan Hold 11.02.1994 Osterreich 07/2014 SC/ESV Parndorf
- Marcel Jetishi 27.12.1996 Osterreich ? ?
13 Stefan Brunner 07.08.1995 Osterreich 07/2014 FC Admira Wacker II
Mittelfeld
- Karim Sallam 10.11.1992 Osterreich 01/2015 Floridsdorfer AC
- Sasa Kalajdzic 07.07.1997 Osterreich 07/2014 First Vienna FC Jugend
14 Branislav Hulak 24.08.1987 Slowakei 07/2014 Union Neuhofen/Ybbs
6 Manuel Ringhofer 08.02.1989 Osterreich 01/2011 Landstraßer AC-IC
8 Christian Wiesinger 02.09.1983 Osterreich 01/2011 Landstraßer AC-IC
10 Michel Sandic 01.08.1990 Osterreich 01/2014 SC Ostbahn XI
20 Jakob Hronec 05.09.1992 Slowakei 07/2014 MŠK Rimavská Sobota
Angriff
11 Jakub Sulc 09.05.1993 Slowakei 07/2014 SV Rohrbach
15 René Felix 23.06.1990 Osterreich 01/2015 vereinslos
14 Haris Garagic 19.07.1995 Osterreich 07/2014 First Vienna FC II
16 Roman Holzgethan 19.08.1988 Burkina Faso 07/2013 First Vienna FC II

Erfolge

  • 1 x Wiener TOTO-Cup-Sieger: 2005
  • Teilnahme Bundesliga-2. Division: 1991, 1992
  • Meister Regionalliga-Ost: 1990
  • Meister Wiener Stadtliga: 1979, 1982, 1986, 1996, 2014