unbekannter Gast
vom 06.04.2017, aktuelle Version,

Sebastiano Sing

Sebastiano Sing (* 1988 in Tegernsee) ist ein deutscher Künstler, der in Wien (Österreich) lebt und arbeitet. Sein Werk umfasst Performance, Videokunst, Bildende Kunst und Fotografie.

Leben

Sebastiano Sing absolvierte zunächst eine Ausbildung bei Bayerischer Rundfunk in München. 2011 kam er ans Münchner Volkstheater, wo er von Christian Stückl als Regieassistent engagiert wurde.[1]

Seit 2013 studiert Sebastiano Sing Bildende Kunst an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Carola Dertnig im Fachbereich Performative Kunst.[2]

Seine Werke wurden bisher in Ausstellungen und Festivals in Wien, Lissabon und München[3] gezeigt. 2015 wirkte Sing auf der 56. Biennale in Venedig;[4] sowie 2016 beim steirischen herbst[5] in Graz; seine Arbeit BENJAMIN wurde nach London eingeladen.[6] Im März 2017 war seine Einzelausstellung HEART NOTES in Belgrad[7] zu sehen und deweiteren eine Arbeit in der Kunsthalle Exnergasse Wien[8].

Webseite des Künstlers

Belege

  1. https://www.merkur.de/kultur/anton-tschechows-drei-schwestern-volkstheater-2323946.html
  2. http://performativekunst.akbild.ac.at/Portal/studierende
  3. https://isarsprudel.wordpress.com/2014/07/02/sebastiano-sing/
  4. http://thesinthomescorevenice.tumblr.com/participants
  5. steirischer herbst: El Conde de Torrefiel (ES) | Guerrilla. In: steirischerherbst. (steirischerherbst.at [abgerufen am 12. März 2017]).
  6. http://www.guerrillazoo.com/modern-panic-6-live-artists.html
  7. Heart Notes – U10 Art Space. Abgerufen am 6. April 2017 (britisches englisch).
  8. WUK Hauptportal: WUK -> elastic collisions. Abgerufen am 6. April 2017 (österreichisches deutsch).