unbekannter Gast
vom 05.02.2017, aktuelle Version,

Skisprung-Weltcup in Hinzenbach

Aigner-Schanze im Winter 2014

Der Skisprung-Weltcup in Hinzenbach gehört seit der Saison 2011/12 zum Skisprung-Weltcup. Er wird vom Internationalen Ski-Verband (FIS), das OK-Team für den Damen-Weltcup und der OK-Chef Bernhard Zauner veranstaltet. Die Wettbewerbe finden auf der HS 94 Aigner-Schanze statt und sie befindet sich in Hinzenbach in der Ortschaft Unterleiten. Im Sommer findet an gleicher Stelle der Sommer-Grand-Prix statt.

Geschichte

Am 9. und 10. Oktober 2010 wurde die Aigner-Schanze eingeweiht und in diesem Rahmen gab es zwischen der FIS und dem Österreichischen Skiverband (ÖSV) Gespräche einen Damen-Weltcup zu veranstalten. Am 4. und 5. Februar 2012 gab es den ersten Damen-Weltcup in Österreich. Am ersten Wettkampftag musste der zweite Durchgang kurz vor Ende wegen widriger Witterungsbedingungen abgebrochen. Im Jahr 2013 wurde aus terminlichen Gründen kein Weltcup ausgetragen. Am 7. Februar 2016 sprang die Japanerin Sara Takanashi im ersten Durchgang mit 98 Metern einen neuen Schanzenrekord.[1]

Ergebnisse

Auflage Saison Sieger Zweiter Dritter
01
Osterreich Daniela Iraschko Vereinigte Staaten Sarah Hendrickson Slowenien Katja Požun
Osterreich Daniela Iraschko-Stolz Vereinigte Staaten Sarah Hendrickson Vereinigte Staaten Lindsey Van
02
Japan Sara Takanashi Osterreich Daniela Iraschko-Stolz Slowenien Maja Vtič
Japan Sara Takanashi Osterreich Daniela Iraschko-Stolz Finnland Julia Kykkänen
03
Osterreich Daniela Iraschko-Stolz Deutschland Carina Vogt Japan Sara Takanashi
Deutschland Carina Vogt Osterreich Daniela Iraschko-Stolz Slowenien Špela Rogelj
04
Japan Sara Takanashi Osterreich Daniela Iraschko-Stolz Norwegen Maren Lundby
Japan Sara Takanashi Osterreich Daniela Iraschko-Stolz Osterreich Jacqueline Seifriedsberger
05
Japan Sara Takanashi Deutschland Katharina Althaus Deutschland Carina Vogt
Japan Sara Takanashi Deutschland Carina Vogt Norwegen Maren Lundby

Einzelnachweise

  1. Sara Takanashi setzt Siegesserie fort