unbekannter Gast
vom 27.06.2017, aktuelle Version,

St. Pankrazenbach

St. Pankrazenbach

Das ausgetrocknete Bachbett des St. Pankrazenbaches bei seiner Einmündung in den Liebochbach im Juni 2017

Das ausgetrocknete Bachbett des St. Pankrazenbaches bei seiner Einmündung in den Liebochbach im Juni 2017

Daten
Lage Steiermark, Österreich
Flusssystem Donau
Abfluss über Liebochbach Kainach Mur Drau Donau Schwarzes Meer
Quelle Gschnaidt, nördlich von Sankt Pankrazen
47° 8′ 54″ N, 15° 10′ 51″ O
Quellhöhe 719 m ü. A.
Mündung In Gschnaidt, an der L350 in den Liebochbach
47° 7′ 39″ N, 15° 11′ 41″ O
Mündungshöhe 561 m ü. A.
Höhenunterschied 158 m
Länge 3,2 km[1]

Gemeinden Gratwein-Straßengel

Der St. Pankrazenbach ist ein rund 3,2 Kilometer langer rechter Nebenfluss des Liebochbaches in der Steiermark. Er entspringt nördlich des Kirchweilers Sankt Pankrazen in der Gemeinde Gratwein-Straßengel und mündet noch in derselben Gemeinde, an der L350 im Stiwollgraben, in den Liebochbach.[1]

Quellen

  • St. Pankrazenbach. In: Digitale Gewässerkartei Steiermark. wis.stmk.gv.at, abgerufen am 4. September 2011 (deutsch).

Einzelnachweise

  1. 1 2 St. Pankrazenbach. In: Digitale Gewässerkartei Steiermark. wis.stmk.gv.at, abgerufen am 4. September 2011 (deutsch).
  Commons: St. Pankrazenbach  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien