Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 26.09.2018, aktuelle Version,

Susi Stach

Susi Stach (* 1961 in Wien) ist eine österreichische Schauspielerin und Schauspieldozentin.

Leben

Ihre Schauspielausbildung hatte sie in den 1980er Jahren bei der Amerikanerin Lola Braxton in Wien. Mit der Regisseurin Karin Koller gründete sie den mit freien Eigenproduktionen agierenden Theaterverein Proszenium. Sie war Ensemblemitglied am Theater der Jugend in Wien. Gastrollen spielte Stach im Theater im Westen Stuttgart und im Theater Drachengasse. Als Filmcoach arbeitete sie bei In drei Tagen bist du tot und im Film Falco, Der Aufschneider und Schnell ermittelt mit. Ab 2004 ist sie am Konservatorium der Stadt Wien als Schauspiellehrerin tätig[1]. Sie lebt mit ihrem Mann, dem Schauspieler Karl Fischer, und zwei Söhnen in Wien.

Beim Österreichischen Filmpreis 2016 war sie für ihre Darstellung der Frau Jahn in Planet Ottakring in der Kategorie Beste weibliche Nebenrolle nominiert.[2]

Auftritte

Filmografie

  • 2013–2014: CopStories (Fernsehserie, 2 Folgen)

Theater

Am Schauspielhaus Wien:

  • Macbeth (Shakespeare) (Regie: Barrie Kosky)
  • Offenes Geheimnis
  • Koryphäenkiller
  • Mitwirkung im AutorInnenlabor:
  • Wiener Lächeln (Regie: Barrie Kosky)
  • Der Kaukasische Kreidekreis

Einzelnachweise

  1. http://www.konservatorium-schauspiel.at/lehrende#susi-stach
  2. Österreichischer Filmpreis 2016: Nominierungen. Abgerufen am 13. Februar 2016.