unbekannter Gast
vom 29.08.2016, aktuelle Version,

Therese Blaschke

Therese Blaschke (* 16. März 1858 in Bernstein, Ungarn; † nach 1929) war eine österreichische Bürgerschullehrerin in Wien und Mitarbeiterin verschiedener Frauenzeitungen und pädagogischer Publikationen.

Leben

Therese Blaschke widmete sich der Förderung einer höheren Mädchenbildung durch den Staat und veröffentlichte Aufsätze über Schulangelegenheiten in verschiedenen in Klagenfurt, Wien und Bonn verlegten Zeitschriften.

Veröffentlichungen

  • Mehrere Beiträge in
    • Der Lehrerinnen-Wart
    • Die Mädchenschule
    • Allgemeine Zeitschrift für Lehrerinnen

Literatur

  • Marianne Nigg: Biographien der österreichischen Dichterinnen und Schriftstellerinnen. Ein Beitrag zur deutschen Literatur in Österreich. Korneuburg 1893.
  • Blaschke, Frl. Therese. In: Sophie Pataky (Hrsg.): Lexikon deutscher Frauen der Feder. Band 1. Verlag Carl Pataky, Berlin 1898, S. 76 (Digitalisat).