unbekannter Gast
vom 23.12.2016, aktuelle Version,

Unterhart (Gemeinde Sankt Martin im Mühlkreis)

Unterhart (Zerstreute Häuser)
Ortschaft
Unterhart (Gemeinde Sankt Martin im Mühlkreis) (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Rohrbach (RO), Oberösterreich
Pol. Gemeinde St. Martin im Mühlkreis  (KG Windischberg)
Koordinaten 48° 23′ 28″ N, 14° 2′ 36″ Of1
f3f0
Einwohner der Ortschaft 125 (15. Mai 2001)
Postleitzahl 4113 Sankt Martin im Mühlkreis
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 11212
Zählsprengel/ -bezirk St.Martin-Umgebung (41332 001)
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; DORIS

f0f0

Unterhart ist ein Ortsteil von Sankt Martin im Mühlkreis und liegt ganz im Süden der Gemeinde und des Bezirkes Rohrbach. Die Ortschaft grenzt direkt an den Ort Landshaag in Urfahr-Umgebung.

Die Bezeichnung „Unterhart“ geht auf die althochdeutsche Flurbezeichnung Hart = „Siedlung am Wald“ zurück. Zur Unterscheidung wurden im 13. Jahrhundert die Bezeichnungen Ober- und Unterhart eingeführt. Nahe der Geißkirche fand man Werkzeuge aus der Bronzezeit, die auf eine sehr frühe Besiedelung hinweisen. Außerdem zieht sich mitten durch Unterhart eine mittelalterliche Salzstraße Richtung Böhmerwald. Erstmals schriftlich erwähnt wird das Hart im 13. Jahrhundert im Urbar des passauischen Klosters St. Nikola.

Literatur

  • Heimatbuch St. Martin im Mühlkreis