unbekannter Gast
vom 10.09.2017, aktuelle Version,

Waldquelle (Mineralwasser)

Waldquelle Kobersdorf Ges.m.b.H
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Sitz Kobersdorf, Osterreich  Österreich
Branche Getränkehersteller
Website www.waldquelle.at

Waldquelle ist eine österreichische Mineralwassermarke des gleichnamigen Unternehmens Waldquelle Kobersdorf GmbH. mit Sitz im burgenländischen Kobersdorf.

Quelle

Der Ursprung des natürlichen Mineralwassers Waldquelle liegt am Fuße des Paulibergs im Mittelburgenland im Gemeindegebiet von Kobersdorf. Beim Pauliberg handelt es sich um den jüngsten der erloschenen Vulkane Österreichs. Waldquelle wurde im Jahr 1830 erstmals registriert und befand sich ursprünglich im Besitz der Fürstenfamilie Esterházy.

Chemische Zusammensetzung

Kationen

Anionen

Vertrieb

Vertrieben wird das Natürliche Mineralwasser von der Waldquelle Kobersdorf Ges.m.b.H österreichweit über den Lebensmittelhandel. Zu Waldquelle gehören auch die Marken Traubisoda[1] sowie Magnesia. Im Geschäftsjahr 2015 erreichte das Unternehmen einen Absatz von 183 Millionen Litern und ist damit nach eigenen Angaben der zweitstärkste Mineralwasserabfüller in Österreich. Das Unternehmen beschäftigt rund 80 Mitarbeiter – ein Großteil davon stammt aus der Region des Mittelburgenlandes. (Stand 2016)

Produkte

Waldquelle Mineralwasser

  • Waldquelle spritzig (6,3 g CO2/l)
  • Waldquelle sanft (4,5 g CO2/l)
  • Waldquelle still (ohne CO2)

Verpackung/Flaschengrößen: 0,5-Liter und 1,5-Liter (PET) sowie 1-Liter (Mehrweg-Glas)

Waldquelle Frucht

  • Roter Apfel
  • Birne-Holunder
  • Waldbeeren
  • Heidelbeer & Veilchen
  • Pfirsich & Malve
  • Weiße Traube
  • Himbeere
  • Zitrone naturtrüb
  • Grapefruit naturtrüb
  • Orange naturtrüb

Verpackung/Flaschengrößen: 1-Liter (PET) sowie 0,5-Liter (PET; Sorten Birne-Holunder, Himbeere und Orange naturtrüb)

Einzelnachweise

  1. TRAUBISODA – Original kellerkalt seit 1930. Abgerufen am 19. Mai 2016.

Medienberichte