Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 30.05.2020, aktuelle Version,

Zederhaus

Zederhaus
Wappen Österreichkarte
Wappen von Zederhaus
Zederhaus (Österreich)
Zederhaus
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Salzburg
Politischer Bezirk: Tamsweg
Kfz-Kennzeichen: TA
Fläche: 130,53 km²
Koordinaten: 47° 9′ N, 13° 31′ O
Höhe: 1205 m ü. A.
Einwohner: 1.187 (1. Jän. 2019)
Bevölkerungsdichte: 9,1 Einw. pro km²
Postleitzahl: 5584
Vorwahl: 06478
Gemeindekennziffer: 5 05 15
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Zederhaus 25
5584 Zederhaus
Website: zederhaus.gv.at
Politik
Bürgermeister: Thomas Kößler (ÖVP)
Gemeinderat: (2019)
(13 Mitglieder)
8
4
1
8  4  1 
Insgesamt 13 Sitze
Lage von Zederhaus im Bezirk Tamsweg
GöriachLessachMariapfarrMauterndorfMuhrRamingsteinSankt Andrä im LungauSankt Margarethen im LungauSankt Michael im LungauTamswegThomatalTwengUnternbergWeißpriachZederhausSalzburg Lage der Gemeinde Zederhaus im Bezirk Hallein (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap

Die Zederhauser Pfarrkirche mit Pfarrhof im Vordergrund
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

Zederhaus ist eine der 15 Gemeinden im Bezirk Lungau, Salzburg in Österreich mit 1187 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2019). Flächenmäßig ist Zederhaus die größte Gemeinde im Lungau.

Geografie

Die Brunnwandquellen im Naturpark Riedingtal

Das Zederhaustal liegt im westlichen Teil des Lungaus und verläuft parallel zum Murtal von nordwestlicher in südöstlicher Richtung. Bis Ende Jänner 1962 gehörte die Gemeinde zum Gerichtsbezirk Sankt Michael im Lungau, seit dem 1. Februar 1962 ist sie Teil des Gerichtsbezirks Tamsweg. Das Tal ist begrenzt vom Weißeckkamm im Südwesten (Höchste Erhebung: Weißeck, 2711 m) und dem Hochfeindkamm im Nordosten (Höchste Erhebung: Hochfeind, 2687 m) – zwei Seitenästen der Radstädter Tauern.

Das Gemeindegebiet von Zederhaus grenzt an die Gemeinden Flachau, Kleinarl und Hüttschlag im Norden, Muhr im Westen, Sankt Michael im Lungau im Süden, sowie Tweng im Osten. Straßenverbindungen bestehen nur nach Sankt Michael sowie über den Tauerntunnel nach Flachau.

Gemeindegliederung

Das Gemeindegebiet umfasst folgende vier Ortschaften (in Klammern Einwohnerzahl Stand 1. Jänner 2019[1]):

  • Lamm (371)
  • Rothenwand (233)
  • Wald (1)
  • Zederhaus (582)

Die Gemeinde besteht aus den Katastralgemeinden Lamm, Rothenwand, Wald und Zederhaus.

Wappen

Das Wappen der Gemeinde ist: „Der Schild schräglinks überzogen vom Mittelteil einer Zederhauser Prangstange, geschmückt mit bunten Bändern und Blumen; oben in Blau wachsend der gold-nimbierte hl. Johannes der Täufer, bekleidet mit brauner, ärmelloser, härener Kutte, die Rechte gestützt auf den goldenen Kreuzstab, spiralförmig locker umwunden mit silbernem Band, mit der Linken aus goldener Schale das Taufwasser spendend; unten in Grün eine schräglinke silberne Adler-Flaumfeder.“

Politik

BW

Die Gemeindevertretung hat insgesamt 13 Mitglieder.

Bürgermeister
  • bis 1920 Thomas Wieland, Schmied
  • 1920–1922 Matthäus Gruber, Gruberbauer
  • 1922–1923 Franz Gfrerer, Kocherbauer
  • 1923–1931 Bartl Gfrerer, Hauserbauer
  • 1931–1938 Josef Moser, Schneidermeister
  • 1938–1940 Peter Gruber, Wagnermeister
  • 1941–1942 Andrä Moser
  • 1942–1945 Emanuel Rothenwänder
  • 1945–1949 Johann Gfrerer, Mesnerbauer (provisorisch)
  • 1949–1969 Josef Bacher, Landwirt (ÖVP)
  • 1969–1979 Josef Gfrerer, Moosbauer (ÖVP)
  • 1979–1998 Alfred Zanner (* 1932), Schmiedemeister (ÖVP)
  • 1999–2019 Alfred Pfeifenberger (* 1958) (ÖVP)[2]
  • ab 2019 Thomas Kößler (ÖVP)

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Aufgestellte Prangstangen in der Pfarrkirche
  • Katholische Pfarrkirche Zederhaus hl. Johannes der Täufer
  • Zederhauser Prangstangen
  • Mühlenweg Zederhaus[3]
  • Der Denkmalhof Maurergut[4] gewährt dem Besucher einen Einblick in das bäuerliche Leben vergangener Jahrhunderte.
  • Naturpark Riedingtal[5]

Kraftwerk

Das Kraftwerk Zederhaus aus dem Speicher Schliereralm gehört zur Kraftwerksgruppe Lungau, sammelt 10 Gebirgsbäche in 2 Beileitungen, ging 1984 in Betrieb und liefert bis 10 MW Leistung.

Verkehr

  • Straße: Die Gemeinde Zederhaus liegt an der Tauern Autobahn A10 und ist durch eine Halbanschlussstelle von und nach Richtung Salzburg angebunden. Des Weiteren ist das Gemeindegebiet durch die Zederhauser Landesstraße erschlossen.

Persönlichkeiten

Commons: Zederhaus  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistik Austria: Bevölkerung am 1.1.2019 nach Ortschaften (Gebietsstand 1.1.2019), (CSV)
  2. Alfred Pfeifenberger. In: Salzburger Nachrichten: Salzburgwiki.
  3. Mühlenweg Zederhaus: Vom Korn zum Brot
  4. Beschreibung Denkmalhof Maurergut
  5. Naturpark Riedingtal