unbekannter Gast


Burghardt, Anton #


* 9. 5. 1910, Wien

† 28. 9. 1980, Wien


Universitätsprofessor (Wirtschaftssoziologie), Katholischer Sozialreformer

Burghardt studierte an der Hochschule für Welthandel (Dkfm. 1935, Dr. rer. merc. 1937) und engagierte sich in dieser Zeit bei der Katholisch-Deutschen Hochschülerschaft Österreichs (KDHÖ). Im Januar 1938, kurz vor dem Anschluss, wurde er noch deren Vorsitzender. Er musste am 24. 4. 1938 ca. eineinhalb Stunden mit Bürste und Lauge eine mit Ölfarbe auf einem Gehsteig gemalte Schuschnigg-Parole wegwaschen. Das ist der erste Nachweis, dass ein Nicht-Jude gezwungen wurde, bei diesen berüchtigten „Reibe-Partien“ mitzumachen.

Nach dem Krieg war Burghardt zuerst Professor an der Höheren Bundeslehr- und Versuchsanstalt für Textilindustrie in Wien. 1953 gründete er zusammen mit Karl Kummer und August Maria Knoll den Verein für Sozial- und Wirtschaftspolitik und als dessen Einrichtung das Institut für Sozialpolitik und Sozialreform (nunmehr Dr.-Karl-Kummer-Institut).

1959 habilitierte er sich an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Graz für Sozialpolitik und wurde dort 1966 zum ordentlichen Universitätsprofessor für Sozialpolitik und Betriebssoziologie ernannt. 1969 erhielt er einen Ruf als ordentlicher Professor für Allgemeine Wirtschaftssoziologie an die Hochschule für Welthandel in Wien. Von 1965 bis 1966 war er Herausgeber der Wochenzeitung „Die Furche“, außerdem war er zeitweise auch Mitherausgeber der Zeitschrift „Neues Forum“. Er zählte zu seiner Zeit zu den wichtigsten Theoretikern der Katholischen Sozialreform.

Werke (Auswahl) #

  • Werktitel, Jahr
  • Eigentumsethik und Eigentumsrevisionismus. Vom Abfindungslohn zum Miteigentum, 1955
  • Lehrbuch der Volkswirtschaftslehre, 2. Aufl. 1963
  • Lehrbuch der Allgemeinen Sozialpolitik. Bedingungen, Geschichte, Vollzug, Effekte, 1966
  • Einführung in die Allgemeine Soziologie, 1972
  • Lehrbuch der Betriebssoziologie, 1974
  • Betriebs- und Arbeitssoziologie, 1978
  • Kompendium der Sozialpolitik. Allgemeine Sozialpolitik, Lohnpolitik, Arbeitsmarktpolitik, * Politik der Sozialversicherung, 1979

Literatur#

  • Gager, Maria: Anton Burghardt. Wissenschafter–Volksbildner–Sozialreformer. Wien 1995.
Redaktion: G. Hartmann