Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Feluccas near Aswan#

Feluccas near Aswan
Feluccas near Aswan, January 2009, © Gerhard Huber, under CC BY-NC 4.0 +Edu

Wenn Ägypten ein Geschenk des Nils ist, dann muss Assuan Aswan, Egypt die Schleife am Präsent sein. Die Stadt mit ihren fast 400.000 Einwohnern lockt mit grünen Gärten an den Ufern des Blauen Nils, auf dem schneeweiße Feluken kreuzen. Selbst die Kultur wird hier zum Landschaftserlebnis. Nach dem Verständnis von Ägyptern, Griechen und Römern endete in Assuan die zivilisierte Welt. Jahrhundertelang war die Stadt ein Garnisons- und Grenzposten, das Tor nach Afrika und zum legendären Nubien, aber auch ein wohlhabender Handelsplatz an der Kreuzung mehrerer Karawanenrouten. Vor allem das Geschäft mit Granit und Elfenbein sorgte für beachtlichen Reichtum. Seit Ankunft der Engländer im 19. Jahrhundert, entwickelte sich Assuan überdies zu einem beliebten Winterkurort.