unbekannter Gast

Dongur Palace#

Dongur Palace
Dongur Palace, January 2013, © Gerhard Huber, under CC BY 4.0

The foundation walls of the excavated Dongur Palace tell of the prosperous life of the Axumite upper class. In the vernacular it is called the Palace of the Queen of Sheba. Reconstructions show that the buildings were one to two-storey and had constant water. The imperial coronation in Axum followed a strict ritual that culminated in the killing of a lion and a buffalo by the aspirant to the throne's own hand. Thus he manifested his power. By cutting the hair and burning it by a priest, the person of the new emperor was especially consecrated.
Die Grundmauern des freigelegten Dongur-Palastes erzählen vom wohlhabenden Leben der axumitischen Oberschicht. Der Volksmund spricht vom Palast der Königin von Saba. Rekonstruktionen zeigen, dass die Gebäude ein- bis zweistöckig waren und über fließendes Wasser verfügten. Die Kaiserkrönung in Axum folgte einem strengen Ritual, das in der eigenhändigen Tötung eines Löwen und eines Büffels durch den Thronanwärter gipfelte. Damit manifestierte er seine Macht. Mit dem Schneiden der Haare und ihre Verbrennung durch einen Priester wurde die Person des neuen Kaisers in besonderer Weise geheiligt.