unbekannter Gast

Beehives#

Beehives
Beehives, December 2012, © Gerhard Huber, under CC BY 4.0

No other African country produces as much honey as Ethiopia. Cylindrical hives high up in the trees serve as a home for wild bees. There, the sweet substance comes into existence which is needed for the production of mead. Mixed with water and the stems of the Gesho shrub the so-called Tej ferments for 15 days. It had always been regarded as a royal drink denied to the common people. The reason for that is the symbolic meaning of the bee as a sacred animal, which played a decisive role in the election of the king.
In keinem anderen Land Afrikas wird soviel Honig produziert wie in Äthiopien. Zylinderförmige Nester hoch oben in den Bäumen dienen Wildbienen als Unterkunft Dort entsteht der süße Stoff, den man für die Herstellung von Honigwein benötigt. Zusammen mit Wasser und Stängeln des Geshostrauches gärt der sogenannte Tej 15 Tage lang. Er galt schon immer als königliches Getränk, das dem einfachen Volk verwehrt blieb. Die Ursache liegt in der symbolischen Bedeutung der Biene als heiliges Tier, das bei der Königswahl eine entscheidende Rolle spielte.