unbekannter Gast

Hassan II Mosque#

Hassan II Mosque
Hassan II Mosque, April 2013, © Gerhard Huber, under CC BY 4.0

The state and the church have always formed an inseparable unity in Islam - in Morocco, too. The king is the highest political and religious official. In this capacity, King Hassan II felt inspired to build a mosque on the waters ad gloriam of Allah, where the faithful can 'contemplate the heaven and the ocean of God and yet remain on solid ground'. The result is one of the world's largest mosques, which sits more than 100,000 worshippers, the city's oversized landmark. According to the plans of a French architect, the splendid complex stands right beside the sea on an earthquake-proof artificial platform since 1993. The dimensions are downright intimidating: From the 210 m high minaret a laser beam points towards Mecca. The top is crowned by three golden globes of just under 4 tons. A gigantic sliding roof, 100 m long and weighing 1000 tons, can be opened on demand. Then, nothing terrestrial impedes the refuge into the heaven of Allah.
Immer schon bildeten Staat und Kirche im Islam eine untrennbare Einheit – so auch in Marokko. Der König ist der höchste politische und religiöse Würdenträger. In dieser Funktion fühlte sich König Hassan II inspiriert, zum Ruhme Allahs eine Moschee auf den Wassern zu errichten, wo die Gläubigen 'den Himmel und den Ozean Gottes betrachten können und sich dennoch auf festem Boden befinden'. Entstanden ist eine der weltweit größten Moscheen, die mehr als 100.000 Gläubigen Platz bietet, das überdimensionale Wahrzeichen der Stadt. Nach den Plänen eines französischen Architekten ruht der Prachtkomplex seit 1993 auf einer erdbebensicheren künstlichen Plattform direkt am Meer. Die Dimensionen sind geradezu einschüchternd: Vom 210 m hohen Minarett weist ein Laserstrahl Richtung Mekka. Die Spitze krönen drei goldene Kugeln mit einem Gewicht von knapp 4 Tonnen. Ein gigantisches, 100 m langes und 1000 Tonnen schweres Schiebedach wird bei Bedarf geöffnet. Nichts Irdisches behindert dann die Zuflucht in den Himmel Allahs.