unbekannter Gast

Arabesques#

Arabesques
Arabesques, March 2013, © Gerhard Huber, under CC BY 4.0

The main feature of Moorish architecture is the horseshoe arch. It gives the buildings an upthrusting, skyward effect. Under the stalactite vaults, the perfectly formed arabesques emanate an almost meditative impact. The elements of ornamental art do not become lost in details of realistic illustrations, but transcend the cosmic order into a sacred geometry that illustrates the infinity of the universe. Often the ornaments are combined with calligraphic scriptures from the Koran, which always refer to the omnipotence of God.
Hauptmerkmal der maurischen Baukunst ist der Hufeisenbogen. Er gibt den Gebäuden eine aufstrebende, himmelwärts gerichtete Wirkung. Unter den Stalaktitengewölben strahlen die formvollendeten Arabesken eine nahezu meditative Wirkung aus. Die Elemente der Ornamentkunst verlieren sich nicht in Details realistischer Abbildungen, sondern transzendieren die Ordnung der Welt in einer heiligen Geometrie, die die Unendlichkeit des Universums illustriert. Oftmals verbinden sich Ornamente mit kalligraphischen Schriften aus dem Koran, die immer auf die Allmacht Gottes verweisen.