unbekannter Gast

Tamnougalt - Kasbah#

Tamnougalt - Kasbah
Tamnougalt - Kasbah, March 2013, © Gerhard Huber, under CC BY 4.0

Ksars tower above the fields, fortified villages made of rammed earth, in which one or more related family clans live together - usually 100 to 1000 people. To the outside, walls or windowless façades offered protection against the attacks of nomadic people from the Sahara. Only a single gate leads into the ksar. Behind it, multi-storey houses inhabited by extended families form an ingenious labyrinth of shady streets. They guarantee a cooling circulation of air and are easy to defend in case of invading enemies.
Am Rande der Felder erheben sich ksour, befestigte Stampflehmdörfer, in denen ein oder mehrere verwandte Familienclans zusammen leben – meist 100 bis 1000 Einwohner. Nach außen hin boten Mauern oder fensterlose Hausfassaden Schutz vor Angriffen nomadisierender Völker aus der Sahara. Nur ein einziges Tor führt in den ksar. Dahinter formen mehrstöckige, von Großfamilien bewohnte Häuser ein ausgeklügeltes Labyrinth aus schattigen Gassen. Sie garantieren kühlende Luftzirkulationen und sind im Falle von eindringenden Feinden leicht zu verteidigen.