unbekannter Gast

Coco de Mer#

Coco de Mer
Coco de Mer, October 2010, © Gerhard Huber, under CC BY 4.0

The Coco de Mer is one of the most mysterious beings. This palm tree forms the largest seeds in the entire plant kingdom. Quite often the coconuts weigh over 20 kg and reach diameters of 50 cm and more. The ripening of a fruit takes 7 years. They taste fruitier and more intense than a normal coconut. In addition, they are believed to be an aphrodisiac and excellent medicine against poisoning and colics. The peculiar plant was discovered in distant India, because now and then one of these nuts was swept to the coasts. Since their origin could not be explained, it was thought that it must be an underwater plant. Thus the plant owes its characteristic name to this error: coco de mer.
Zu den geheimnisvollsten Lebewesen gehört die Coco de Mer. Diese Palmenart bildet die größten Samen im gesamten Pflanzenreich. Nicht selten wiegen die Kokosnüsse über 20 kg und erreichen Durchmesser von 50 cm und mehr. Das Heranreifen einer Frucht dauert 7 Jahre. Sie schmecken fruchtiger und intensiver als eine normale Kokosnuss. Außerdem gelten sie als Aphrodisiakum und hervorragende Medizin gegen Vergiftungen und Koliken. Entdeckt hat man die eigenartige Pflanze im fernen Indien, weil ab und an taube Nüsse an die Küsten geschwemmt wurden. Da man sich ihre Herkunft nicht erklären konnte, meinte man, es müsse sich wohl um eine Unterwasserpflanze handeln. Diesem Irrtum hat das Gewächs auch seinen eigenartigen Namen zu verdanken: Meereskokosnuss.