unbekannter Gast

Pagodas Bagan#

Pagodas Bagan
Pagodas Bagan, December 2013, © Gerhard Huber, under CC BY 4.0

Generally, it can be distinguished between two different styles of pagodas. The slender inaccessible pagodas with reliquaries at the centre and the rectangular temples with gathering and meditation rooms and several Buddha statues. The temples are mostly topped by a stupa, which represents the transition from the rectangular earthly realm to the circular heavenly realm. It ends it a spherical tip, a symbol for nirvana.
Grundsätzlich sind zwei Bautypen zu unterscheiden. Die nicht zugänglichen schlanken Pagoden mit der Reliquienkammer im Zentrum und der rechteckige Tempel mit Versammlungs- und Meditationsräumen sowie zahllosen Buddha-Statuen. Meist sind auch die Tempel von einer Stupa gekrönt, die den Übergang von der rechteckigen irdischen Sphäre zur kreisförmigen himmlischen Sphäre darstellt. Sie endet in einer kugelförmigen Spitze, Symbol für das Nirwana.