Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Xidi#

Xidi
Xidi, April 2012, © Gerhard Huber, under CC BY-NC 4.0 +Edu

In der chinesischen Provinz Anhui gibt es eine Redensart: 'In deinem letzten Leben hast du es verabsäumt, dich weiterzuentwickeln, und so wurdest du in Huizhou geboren'. Die Huizhou-Dörfer wie Xidi Xidi, China , Hongcun oder Chengkan wirken wie ein Relikt aus der Ming-Zeit. Sie waren die Heimat höchst erfolgreicher Kaufleute, die mit dem Handel von Holz, Tee und Salz ein Vermögen verdienten und dieses in den Bau prachtvoller Häuser und Ahnenhallen investierten. Scheinbar der Zeit entrückt schmiegen sich die malerischen Dörfer in die Hügellandschaft Anhuis – wären da nicht wieder einmal die Horden chinesischer Besucher, diesmal noch verstärkt durch Hundertschaften von malenden Studenten.