unbekannter Gast

Camel#

Camel
Camel, May 2009, © Gerhard Huber, under CC BY 4.0

“Undaunted heart“, “father of loneliness“, “miracle of virtue”. The pet names the Bedouins use to praise the merits of the camel are countless. The Arabic language knows more than 160 synonyms for this modest animal. After all, the desert dwellers owe their survival to “Allah’s biggest gift”: In addition to its function as a transport and pack animal it also provides meat, milk and hair that is used to weave tent canvases. The dried dung serves as fuel, the urine as sterilized cleaning agent for wounds. Besides, the camels also serve as currency. They are used to pay brides and to expiate crimes.
„Unverzagtes Herz“, „Vater der Einsamkeit“, „Wunder der Tugend“. Ungezählt sind die liebevollen Bezeichnungen, mit denen die Beduinen die Vorzüge des Kamels preisen. Das Arabische kennt über 160 Synonyme für das genügsame Tier. Schließlich verdanken die Wüstenbewohner diesem „größten Geschenk Allahs“ ihr Überleben: Neben seiner Funktion als Transport- und Lasttier liefert es Fleisch, Milch und Haare, aus denen sich Zeltplanen weben lassen. Der trockene Dung dient als Brennstoff, der Urin als keimfreier Wundreiniger. Zudem bedeuten Kamele auch Kapital. Mit ihnen bezahlt man Bräute und sühnt Verbrechen.