unbekannter Gast

Lawrence of Arabia#

Lawrence of Arabia
Lawrence of Arabia, May 2009, © Gerhard Huber, under CC BY 4.0

The last time Wadi Rum attracted the attention of world history was at the end of the First World War. At that time the archeologist Theodore Lawrence commanded by the British secret service organized a Bedouin army to chase away the Turkish Ottomans. Lawrence soon became a key figure of the Arabic strive for independence and was highly respected by the local emirs. His strategies bore fruit. Through his victory over the Ottomans however he paved the way for the English to occupy the territory. Lawrence felt like a traitor to his Arabian friends, declined any medals and he withdrew from public life. He served as a simple soldier in the Royal Air Force under a false name until he was killed in a motorcycle accident aged 46.
In den Blickpunkt der Weltgeschichte rückte das Wadi Rum zuletzt am Ende des ersten Weltkrieges. Damals organisierte der Archäologe Theodore Lawrence hier im Auftrag des britischen Geheimdienstes eine Beduinenarmee, die die Vertreibung der türkischen Osmanen zum Ziel hatte. Lawrence wurde schnell zu einer Schlüsselfigur des arabischen Unabhängigkeitskampfes und genoss höchsten Respekt bei den örtlichen Emiren. Seine Strategie zeigte Erfolg. Mit dem Sieg über die Osmanen hatte er jedoch gleichzeitig den Engländern den Weg für eine Besetzung des Gebietes frei gemacht. Lawrence fühlte sich als Verräter an seinen arabischen Freunden, lehnte sämtliche Auszeichnungen ab und zog sich vollkommen zurück. Unter falschem Namen diente er als einfacher Soldat in der englischen Luftwaffe, bis er im Alter von 46 Jahren an den Folgen eines Motorradunfalls starb.