unbekannter Gast

Traffic sign#

Traffic sign
Traffic sign, May 2009, © Gerhard Huber, under CC BY 4.0

“A processional road with giant rock structures at both sides.” That is how Lawrence of Arabia described Wadi Rum, one of the most impressive desert landscapes of the Middle East. Here, camels still have right-of-way. Even though the valley is mostly untouched by human influences, there is phosphate being mined in a remote part of the Wadi and the precious material is shipped to the port of Aqaba in seemingly endless freight trains. But apart from the rails and roads Wadi Rum still is a quiet and lonely natural spectacle.
„Eine Prozessionsstraße mit riesigen Felsbauwerken zu beiden Seiten“. So beschreibt Lawrence von Arabien das Wadi Rum Jordanien, Wadi Rum , eine der imposantesten Wüstenlandschaften des Nahen Ostens. Hier haben noch die Kamele Vorfahrt. Obwohl weitgehend von menschlichen Einflüssen unberührt, wird in einem abgelegenen Teil des Wadis Phosphatbergbau betrieben und das kostbare Material mit endlos langen Güterzügen bis zum Hafen nach Aqaba gebracht. Abseits der Geleise und Straßen bietet das Wadi Rum jedoch ein ruhiges und einsames Naturerlebnis.