unbekannter Gast

Issyk-Kul#

Issyk-Kul
Issyk-Kul, September 2008, © Gerhard Huber, under CC BY 4.0

The immense forces caused by the collision of the Indian and the Asian continental plates reach as far as Central Asia and piled up two powerful mountain chains there, the Tien Shan to the south and the Kungey Alatau to the north. As time passed, the melting water of the glaciers filled the deep gap between the mountains. The Issyk-Kul Issyk-Kol, Kyrgyzstan is what remained. With a length of 180 km and a surface of 6200 km² it is twelve times the size of Lake Constance. Although temperatures often drop below -20 degrees Celsius in winter, the Issyk-Kul never freezes thanks to warm springs and its relatively high salt content. In its waters, rich in fish, delicious carps can be found.
Die ungeheuren Kräfte, die der Zusammenstoß der indischen und der asiatischen Kontinentalplatte freisetzt, reichen bis nach Zentralasien und türmen dort zwei mächtige Bergketten auf, den Tien Shan im Süden und den Kungej im Norden. Im Laufe der Zeit füllte das Schmelzwasser der Gletscher den tiefen Spalt zwischen den Gebirgen. Zurück blieb der Issyk-Kul Issyk-Kol, Kyrgyzstan . Mit einer Länge von 180 km und einer Oberfläche von 6200 km² ist er zwölfmal so groß wie der Bodensee. Obwohl im Winter oftmals Temperaturen unter minus 20 Grad auftreten, friert der Issyk-Kul dank warmer Quellen und seines relativ hohen Salzgehaltes niemals zu. Im fischreichen Gewässer tummeln sich vor allem köstliche Karpfen.