Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Flußkreuzfahrt Belgien #

Ein persönlicher Bericht von Hermann Maurer.

Ende April 2019 waren meine Frau und ich auf einer achttägige Fluss- bzw. Kanalkreuzfahrt in den Niederlanden und Belgien. Wir hatten das unglaubliche Glück, 8 Tage lang strahlend blauen Himmel zu haben, was die Fahrt und Stadtbesichtigungen noch schöner machte.

Auf dieser Seite ist der belgische Teil einer Reise beschrieben, der niederländische ist mehr oder minder getrennt.

Alle Bilder sind Fotos der Maurers und dürfen beliebig verwendet werden, sofern Foto: Maurer 2019 und die Quelle Austria-Forum.org angegeben werden.

Tag 1, Anreise#

Wir flogen Graz - Amsterdam direkt. Die Koffer hatten auf den Schildern schon die richtigen Kabinennummern auf der MS KLIMT, sodass wir sie nach der Gepäckauslösung erst in der geräumigen Kabine mit schönem "französischen Balkon" wiedersahen. Nach Begrüßungstrunk und einem Informationstreffen im geräumigen Piano-Saal, der übrigens den ganzen Tag für Häppchen oder Drinks offen war, konnten wir das Ablegen der KLIMT von Amsterdam Richtung Norden, nach Medemblik Amsterdam, Medemblik , beobachten. Dann war das Begrüßungsessen im Restaurant, wo immer die Hauptspeisen serviert wurden. Es folgte Musik im Piano-Raum, der immer als Besprechungs-, Vortrags- und Unterhaltungsraum mit Tanzfläche verwendet wurde. Beide Säle waren groß genug, dass auch bei voller Belegung (145 Passagiere) genug Platz gewesen wäre, aber bei der speziellen Kreufahrt waren es nur ca. 80, fast die Hälfte aus Graz, die meisten anderen aus Wien.

Tage 2 und 3#

Alkmaar, Hoorn, Kinderdijk (Windmühlen), Rotterdam, Den Haag, Delft, siehe niederländischen Teil.

Tag 4, Vormittag#

Während der Nacht fährt die MS KLIMT die Strecke von Rotterdam über viele Kanalstücke (Schleusen) nach Gent, Rotterdam, Gent wo in der Nähe des Genter Stadtzentrums angelegt wird.

Der Vormittag bringt aber zunächst einen Ausflug nach Brügge, mit dem Bus soweit man in die Stadt kann, dann per pedes Gent, Brügge .

Brügge ist für uns eine der schönsten Städte Europas, ein "Venedig des Nordens", das allerdings am Ausflugstag (Ostersonntag) von Touristen überquillt, wie übrigens alle Plätze, die wir besuchen, weil es ja Osterferien sind, d.h. auch viele Einheimische unterwegs sind.

Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge
Brügge

  • Ewald Judt präsentiert: 25 weitere Bilder von Brügge. Das Fenster nach dem Klick ganz öffnen. Sein Schließen führt auf diese Stelle zurück.

Tag 4, Nachmittag#

Am Nachmittag geht es nur eine ganz kurze Strecke per Bus, dann zu Fuß durch die Altstadt von Gent Gent .

Der bedeutendste Sakralbau ist die St. Bavo Kathedrale (katholische Kathedrale), mit dem Genter Altar der Brüder Hubert und Jan van Eyck, der in der Nazizeit nach Deutschland geschleppt, dann im Salzbergwerk von Altaussee vor Bomben geschützt gelagert wurde. Aber alle dort gelagerten Kunstschätze hätten knapp vor Kriegsende auf "Führerbefehl" gesprengt werden sollen. Altausseer Bergwerker ignorierten den Befehl trotz Lebensgefahr, und retteten so mehrere tausend unersetzliche Kunstschätze.

Kathedrale Gent
Gent, Belgien: Sint-Baafskathedraal (St.-Bavo-Kathedrale), von der Spitze des gegenüberstehenden Belfrieds aus gesehen.
Foto: Mylius 2009 Aus: Wikicommons, under CC BY 3.0

Die St. Bavo Kathedrale, die katholische Kathedrale, ist so von Gebäuden umzingelt, dass sie nur von einer Seite gut photographierbar ist, und diese wurde gerade renoviert, darum hier ein Bild aus Wikipedia. Trotzdem wäre ein Besuch der Kathedrale wegen des Altars und der Bilder von Rubens sinnvoll gewesen. Es ist u.A.n. eine der wenigen Fehlplanungen der Tour, dass auf einen Besuch verzichtet wurde. (Man konnte auf eigene Kosten, 15 Euro, kurz hineinhuschen, aber das machten nur wenige.)

Gent
Große Wasserburg Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Altes Warenhaus Gent
Gent
Schinken im alten Warenhaus Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Hinter diesen alten Fassaden verbirgt sich ein...
Gent
Marriot Hotel!
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent
Gent

Tag 5, Vormittag#

Über Nacht ging es mit der MS KLIMT von Gent nach Brüssel Gent, Brüssel . Zuerst wird per Bus das Wahrzeichen Atomium besucht, dann beeindrucken die vielen Parks (die meisten gehen auf König Leopold II zurück), dann fahren wir am Palast (mit riesiger Warteschlange) und den vielen Regierungsgebäuden der EU vorbei, bis wir durch die älteste Mall der Welt gehen, die durch die weltweit ersten Pralinen und Bonbons bekannt wurde. Am Weg zum beeindruckenden Hauptplatz überqueren wir die "Fressmeile": Früher war das ein schmaler Weg, der sich zwischen Sitzgelegenheiten im Freien (in der ganzen kalten Saison durch Gasöfen beheizt) und ausgestellte Gerichte schlängelte. Das ist alles verschwunden, denn man wollte im Fall eines Terrorangriffs durch die Gasse mit Polizei- und Rettungsautos fahren können. Unser Führer meinte: "Die Lokale sind alle noch da und wie früher: die meisten schlecht aber teuer."
Brüssel
Atomium
Brüssel
Atomium
Brüssel
Brüssel
Brüssel
Brüssel
Brüssel
Brüssel
Brüssel
Brüssel
Brüssel
Brüssel
Brüssel
Brüssel
Brüssel
Brüssel
Brüssel
Marktplatz Brüssel
Brüssel
Marktplatz Brüssel
Brüssel
Marktplatz Brüssel
Brüssel
Marktplatz Brüssel
Brüssel
Marktplatz Brüssel
Brüssel
Marktplatz Brüssel

Tag 5, Nachmittag#

Es geht nun zur früheren historischen Hauptstadt Mechelen Brüssel, Mechelen , mit ihren vielen Denkmälern und Kunstschätzen, die vor allem aus der Zeit Margaretes von Österreich stammen. Die kleine Stadt(85.00 EW) liegt an den Ufern der Dijle und Nete.
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Denkmal von Margarete von Österreich, Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Mechelen
Abfahrt von Mechelen
Mechelen
Abfahrt von Mechelen
Mechelen
Abfahrt von Mechelen

Am Abend verlässt die MS Klimt Brüssel nach Antwerpen Brüssel, Antwerpen , nach der Hauptstadt Brüssel die zweitgrößte Stadtregion Belgiens.

Tag 6, Vormittag#

Der Tag beginnt mit einer Busrundfahrt durch Antwerpen, zuerst zum palastähnlichen Hauptbahnhof. Natürlich stammt auch dieser von König Leopold II (1835-1909), dem Belgien sehr viel zu verdanken hat, der aber als absoluter Herrscher des eigenständigen Kongo-Freistaates (1885 - 1908) zum Gewinn von Elfenbein und Kautschuk die einheimische Bevölkerung grausam misshandelte und ausbeutete. Man spricht von Millionen von Opfern.

Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen
Antwerpen

Tag 6, Nachmittag#

Dies ist der einzig fast freie Nachmittag an Bord, mit Kaffee, Kuchen, einem Kapitänscocktail, gesalzenem Hering mit Genever, und einem Gala-Abendessen, dazwischen eine Chance den Whirlpool oder das Fitnesstudio auszuprobieren.

En route
En route
En route
En route
En route
En route
En route
En route

Am Abend tritt die gesamte Schiffsbesatzung auf und singt Seemanslieder: wir haben die Texte zum Mitlesen/ Mitsingen. Die Musik ist furchtbar, aber es macht Spaß. Schon um 18:30 hat die MS Klimt Kurs auf Utrechtgenommen, Antwerpen,, Utrecht .

Tag 7#

Keukenhof (Blumen), Amsterdam. Siehe niederländischen Teil.

Tag 8, Abreise #

Auch diese perfekt mit Bus zum Flughafen und Check-in organisiert. Zusammenfassend: Die Fahrt und MS KLIMT können ohne Einschränkungen empfohlen werden.