Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Opatija - Imperial Lifestyle#

Opatija - Imperial Lifestyle
Opatija - Imperial Lifestyle, May 2016, © Gerhard Huber, under CC BY-NC 4.0 +Edu

1873 begann Opatijas Wandel vom Fischerdorf zum Seebad. Das gute Klima hatte sich herumgesprochen und so verlängerte man die Eisenbahn Wien – Triest bis hierher. 1884 öffnete das erste Hotel, das legendäre Kvarner, seine Pforten. Nun setzte man sich vor allem in Wien in den Zug und fuhr dorthin, wo man hinfuhr, wenn man jemand war: nach Abbazia. Die betuchteren Gäste ließen sich eigene Villen errichten. Doch schon 1914 war der Spuk – mit Ausbruch des ersten Weltkrieges – vorbei. Heute besinnt man sich wieder auf eine gehobene Klientel. Wahrscheinlich zeigt sich der Ort sogar schöner restauriert als die meisten seiner Gäste.

In 1873, Opatija's transformation from the fishing village to the seaside resort began. The good climate had spread and so the railway Vienna - Trieste extended to here. In 1884, the first hotel, the legendary Kvarner, opened its doors. Now, especially in Vienna, they took the train and went to where you went, when you were somebody of distinction: to Abbazia. The wealthier guests had their own villas built. But already in 1914 - with the outbreak of World War I - that time was over. Today, one returns to an upscale clientele. Probably the place is even more beautifully restored than most of its guests.