unbekannter Gast

Kantara Castle#

Kantara Castle
Kantara Castle, August 2016, © Gerhard Huber, under CC BY 4.0

The rugged limestone cliffs of the Kyrenia Mountains seem to be tailor-made for a lookout from where, when the weather is clear, you can see from the Turkish south coast as far as Syria. No wonder the Franks chose these panorama rocks for the construction of their Gothic castles. The easternmost fortress, Kantara, seems to grow out of a rock spur. Founded already in Byzantine times, it was extensively rebuilt and expanded during the reign of the House of Lusignan.
Die schroffen Kalksteinfelsen des Kyrenia-Gebirges scheinen wie geschaffen als Aussichtspunkte, die bei klarem Wetter einen Blick von der türkischen Südküste bis nach Syrien gewähren. Kein Wunder, dass sich die Franken diese Panoramafelsen für den Bau ihrer gotischen Burgen aussuchten. Die östlichste Festung, Kantara, scheint aus einem Felsensporn regelrecht herauszuwachsen. Bereits in byzantinischer Zeit gegründet, wurde sie von den Lusignans großräumig um- und ausgebaut.