Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Delphi#

Delphi
Delphi, June 2011, © Gerhard Huber, under CC BY-NC 4.0 +Edu

Delphi heißt übersetzt „Gebärmutter“. Der Name deutet schon an, dass es sich beim Apollon-Heiligtum von Delphi um einen der wichtigsten Orte der antiken Welt handelte. Was sich hier wie ein Amphitheater an die Hänge des 2500 m hohen Parnass schmiegt, ist nichts Geringeres als der Mittelpunkt der Erde. Zeus hatte von den Enden der Welt zwei Adler losgeschickt, die sich genau in Delphi trafen. Der Platz wurde zum gesamtgriechischen Heiligtum von herausragender Bedeutung, Sitz des wichtigsten Orakels der Antike. Pilgertourismus, Orakel-Gebühren und Weihegeschenke machten den kleinen Ort bald zu einer wohlhabenden Stadt. (B 260/261) Über Tausende von Kilometern kamen Privatleute, Fürsten und Könige hierher, um den Rat des unfehl-baren Orakels einzuholen, denn seine Sprüche galten als unmittelbare Offenbarung Apollons. Auch während der häufigen kriegerischen Auseinandersetzungen blieb Delphi ständig ein autonomer Staat, gefördert von zahlreichen Gönnern weit über Griechenland hinaus.