Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Monastery of Savanthiana - Iconostasis#

Monastery of Savanthiana - Iconostasis
Monastery of Savanthiana - Iconostasis, September 2013, © Gerhard Huber, under CC BY-NC 4.0 +Edu

Das prägendste Stilelement der orthodoxen Architektur entdeckt man im Inneren der Kirche. Dort trennt eine Bilderwand, die sogenannte Ikonostase, den öffentlichen Kirchenraum vom Altarraum dahinter, gleichsam eine Scheidewand zwischen himmlischer und irdischer Welt. Die Ikonen genießen in der Orthodoxie höchste Verehrung. Sie stellen Christus, die Muttergottes oder andere Heilige aus der Bibel dar. Nach Ansicht der Gläubigen werden die Figuren im Gemälde selbst präsent und können dadurch Kontakt mit den Menschen aufnehmen, die Gebete erhören und Wünsche erfüllen.
The most defining style element of Orthodox architecture is discovered inside the church. There a picture wall, the so-called iconostasis, separates the public church space from the sanctuary behind it, as it were a partition between the heavenly and the earthly world. The icons enjoy the highest veneration in orthodoxy. They represent Christ, the Mother of God or other saints from the Bible. According to the faithful, the figures in the painting become present themselves and can thereby make contact with the people whos prayers they hear and fulfill desires.