Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Dimitsana#

Dimitsana
Dimitsana, September 2014, © Gerhard Huber, under CC BY-NC 4.0 +Edu

Auf dem Weg zum antiken Messene warten versteckte Klöster auf Entdeckung. Sie sind nicht immer leicht erreichbar. Ihre Lage inmitten steiler Felswände erfordert zumindest ein gewisses Maß an Schwindelfreiheit. Die imposantesten Anlagen findet man in der Umgebung von Dimitsána, Greece Dimitsána. Der 600-Einwohner-Ort ist eine Mischung aus weltabgeschiedener Melancholie und sympathischer Stille, in den sich nur selten Touristen verirren. Nur die griechische Revolution gegen die Osmanen im Jahr 1821 verlieh Dimitsana eine gewisse Berühmtheit. Hier trafen sich die Rebellen, unter ihnen auch ein Prominenter, der damalige Patriarch Gregor der V aus Konstantinopel. Er paktierte heimlich mit den Griechen und bezahlte sein Engagement mit dem Märtyrertod.