Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Preveli Monastery#

Preveli Monastery
Preveli Monastery, September 2012, © Gerhard Huber, under CC BY-NC 4.0 +Edu

In der einsam gelegenen Anlage aus venezianischer Zeit leben immer noch zwei Mönche. Früher gehörte das Kloster dank Olivenöl und Gemüseanbau zu den reichsten der Insel. Im 19. Jahrhundert wurde es zu einem wichtigen Stützpunkt für kretische Freiheitskämpfer gegen die türkischen Besatzer. Es besaß sogar eine Geheimschule. Die Mönche statteten die Widerstandskämpfer mit Lebensmittel, Waffen und Munition aus und versorgten sie mit den neuesten Nachrichten. Dafür opferte das Kloster große Teile seines Kirchenschatzes. Noch im zweiten Weltkrieg halfen die Mönche mit, mehr als 5000 Menschen mit Booten aufs griechische Festland zu evakuieren, um sie vor den Greueltaten der Deutschen zu bewahren, auch wenn sie dafür selbst inhaftiert wurden. Weil sich die kretischen Klöster immer wieder aktiv gegen die verschiedensten Fremdherrscher auflehnten, genießen sie noch heute unter der Bevölkerung hohes Ansehen. Fast 100 % der Kreter bekennen sich zur griechisch-orthodoxen Kirche
In the secluded Venetian-era complex there are still two monks living. The monastery used to be one of the richest on the island thanks to olive oil and vegetables. In the 19th century it became an important base for Cretan freedom fighters against the Turkish occupiers. It even had a secret school. The monks equipped the resistance fighters with food, weapons and ammunition and provided them with the latest news. But the monastery sacrificed large parts of its treasury. Even in the Second World War, the monks helped to evacuate more than 5,000 people by boat to the Greek mainland, to save them from the atrocities of the Germans, even if they were imprisoned for it themselves. Because the Cretan monasteries always actively rebel against the most diverse foreign rulers, they still enjoy a high reputation among the population today. Almost 100% of the Cretans are committed to the Greek Orthodox Church.