Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Rodopoú - Ancient Diktynna#

Rodopoú - Ancient Diktynna
Rodopoú - Ancient Diktynna, September 2012, © Gerhard Huber, under CC BY-NC 4.0 +Edu

Die Gegend war nicht immer so einsam: In griechischer und römischer Zeit stand in Diktynna ein wichtiges Heiligtum. Hier herrschte vor 2700 Jahren reger Betrieb, der sich bis in römische Zeit noch deutlich verstärkte. Bei der terrassenförmigen Tempelanlage handelte es sich um die wichtigste Verehrungsstätte der Nymphe Diktynna, der Vorgängerin der Jagdgöttin Artemis. Um den lüsternen Nachstellungen des Minos zu entgehen, stürzte sich Diktynna ins Meer hinunter, geriet jedoch in ein Fischernetz. Göttin Artemis kam ihr zu Hilfe, machte sie zu einer Göttin und gab ihr den Namen Diktynna, was soviel bedeutet wie 'Die Gefangene im Netz'. Fortan war sie für den Schutz der Häfen, der Fischernetze und der Küsten zuständig.
The area was not always so lonely: in Greek and Roman times there was an important sanctuary in Diktynna. It was busy here 2,700 years ago, and it was much stronger until Roman times. The terraced temple complex was the most important place of worship of the nymph Diktynna, the predecessor of the hunting goddess Artemis. In order to escape the lecherous reenactments of Minos, Diktynna plunged into the sea, but fell into a fishing net. Goddess Artemis came to help her, made her a goddess and gave her the name Diktynna, which means 'the prisoner in the net'. From then on she was responsible for the protection of ports, fishing nets and coasts.