unbekannter Gast

Bolzano - Victory Monument#

Bolzano - Victory Monument
Bolzano - Victory Monument, May 2015, © Gerhard Huber, under CC BY 4.0

Anyone who enters the city from the west will come across the most controversial building in Bolzano. The monument, built under Mussolini, not only reminds of the fallen Italian soldiers of World War I, but also of the rigorous italianization policy under Fascism. It culminated in 1939 in the Hitler-Mussolini South Tyrol Option Agreement. The German-speaking South Tyroleans had the option either to stay as an Italian in their native country or to emigrate to the German Reich as Germans. 86% of the people concerned decided to resettle, but, because of the war, only 30% actually migrated.
Wer von Westen die Stadt betritt, stößt gleich auf das umstrittenste Bauwerk Bozens. Das unter Mussolini errichtete Siegesdenkmal erinnert nicht nur an die gefallenen italienischen Soldaten des 1. Weltkrieges, sondern auch an die rigorose Italianiesierungspolitik unter dem Faschismus. Sie gipfelte 1939 im Hitler-Mussolini-Umsiedlungsabkommen. Die deutschsprachigen Südtiroler wurden vor die Wahl gestellt, als Italiener in der Heimat zu bleiben oder als Deutsche ins Deutsche Reich auszuwandern. 86 % der Betroffenen entschieden sich für die Umsiedlung, doch nur 30 % wanderten damals wegen des Krieges auch tatsächlich aus.