Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Évora - Typical Food; Bacalhau#

Évora - Typical Food; Bacalhau
Évora - Typical Food; Bacalhau, February 2010, © Gerhard Huber, under CC BY-NC 4.0 +Edu

Ein Blick in die heimischen Kochtöpfe: Portugals Küche ist gut, deftig und vielseitig, aber nicht weltbewegend. Die Einheimischen gelten als Weltmeister im Grillen: Fisch und Fleisch ohne viel Zutaten, aber auf den Punkt gegart. Jeder Portugiese verzehrt durchschnittlich 55 kg Fisch pro Jahr. Das bringt ihm den Titel eines Vizeeuropameisters ein, nur getoppt von den Isländern. Stockfisch, d.h. getrockneter und gesalzener Kabeljau, findet sich unter dem Namen 'Bacalhau' überall im Lande. Er ist gleichsam das Nationalgericht der Portugiesen. Dazu kommen kräftige Eintöpfe, die ihren Ursprung in Zeiten haben, als sich die arme Landbevölkerung fast nur von Gemüse ernährte. Fleisch gab es höchstens an Festtagen.