Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Guimarães - Palace of the Dukes of Braganza; Knight#

Guimarães - Palace of the Dukes of Braganza; Knight
Guimarães - Palace of the Dukes of Braganza; Knight, March 2018, © Gerhard Huber, under CC BY-NC 4.0 +Edu

Heute erzählt der Palast die Geschichte des Rittertums in Portugal. Die mönchischen Soldaten spielten eine entscheidende Rolle bei der Reconquista, der Rückeroberung der maurischen Gebiete. Ihre Dienste ließen sie sich fürstlich entlohnen. Könige spendeten Klöster und Ländereien und verhalfen den Rittern zu großem politischen Einfluss. Für Portugal maßgeblich waren die Christusritter unter Führung von Heinrich dem Seefahrer. In seinem Auftrag erforschten portugiesische Kapitäne Afrikas Westküste auf der Suche nach dem sagenhaften Reich des Erzpriesters Johannes. Sein christliches Imperium vermutete man im 'afrikanischen Indien'. Es wäre, so war man überzeugt, u. a. von gehörnten Menschen, Vampiren, Einäugigen und Zyklopen bewohnt. Gefunden hat man es freilich nicht, aber die Grundlagen für Portugals Seefahrertradition waren gelegt.