unbekannter Gast

Mudéjar Cloister#

Mudéjar Cloister
Mudéjar Cloister, April 2014, © Gerhard Huber, under CC BY 4.0

On the western side of the church, the cloister, built in the 14th century and thus the oldest, is the finest testimony of Mudejar architecture. Mudejares were Moors, who were conquered during the Reconquista but were not suppressed because they were to be useful to the Christian leaders as skilled artisans. They designed numerous palaces and churches for kings and princes in an architectural style that combined Moorish and Christian elements and entered the history of architecture as 'Mudejar'. Romanesque and Gothic quotations are mixed with Arabian ornaments and Moorish horseshoe arches to form a fantastic masterpiece of art.
An der Westseite der Kirche zeigt der im 14. Jahrhundert erbaute und damit älteste Kreuzgang des Klosters Mudejar-Architektur vom Feinsten. Als Mudejares bezeichnete man Mauren, die während der Reconquista unterworfen aber nicht unterdrückt wurden, weil sie als geschickte Handwerker den christlichen Machthabern Nutzen bringen sollten. Sie entwarfen für Könige und Fürsten zahlreiche Paläste und Kirchen in einem Baustil, der maurische und christliche Elemente vereint und als „Mudejar“ in die Architekturgeschichte einging. Romanische und gotische Zitate vermischen sich mit der arabischen Ornamentkunst und maurischen Hufeisenbögen zu einem phantasievollen Gesamtkunstwerk.