unbekannter Gast

Aufruf zum Mitmachen!

Es stimmen wohl alle zu, dass die IT (die Informationstechnologien, die Computerisierung, die digitale Revolution- wie immer man sie nennen will) in den letzten Jahrzehnten viele Berufe grundlegend verändert hat, und dieser Prozess noch lange nicht abgeschlossen ist.

Der Fehler in der obigen Aussage ist „viele Berufe“, denn es geht um mehr: um alle Berufe. Dies soll klar und griffig belegt werden --- und wie, wird nachstehend erklärt. Nur mit einer überzeugenden Darstellung wird es möglich sein, die Politik zu veranlassen, alle Ausbildungseinrichtungen so umzugestalten, dass die Menschen auf eine vollkommene Computerisierung vorbereitet sind. Das heißt nicht, dass alle konkret Programmiersprachen lernen müssen oder alle Schüler einen Laptop benötigen. Es bedeutet aber, dass alle algorithmisch Denken lernen und um die Möglichkeiten der IT wissen sollten, ohne mit speziellen Details vorhandener Software belästigt zu werden, aber keine Berührungsängste bei der Anwendung neuer Methoden der IT haben.

Wir wollen ohne riesigen Aufwand dokumentieren, wie tief die IT alle Berufe geändert hat bzw. noch ändern wird. Dazu benötigen wir die Mithilfe vieler: Wir bitten alle, deren Beruf sich durch IT geändert hat oder eine solche Änderung am Horizont sehen, einen kurzen ganz persönlichen Bericht, ohne Recherche, nur über das, was direkt einfällt über persönliche Erfahrungen und Erwartungen zu schreiben und an hmaurer@iicm.edu zu senden. Maurer wird diese Beiträge sammeln und auf einem Webserver für alle sichtbar zur Verfügung stellen. Wie kurz oder lang der Beitrag ist, ob nur Text oder auch mit ein paar Bildern ist nicht vorgeschrieben, alles ist möglich, auch wenn es nur eine kleine Anekdote ist!

Wir benötigen Berichte aus allen Berufen: Vom Banking zum Buchhandel, vom Maschinenbau zum Bauingenieurwesen und zur Architektur, vom Autoreparieren zu allen Aspekten der Landwirtschaft, vom Handel in der verschiedensten Sparten zu Verkehrssteuerung zu Lande, zu Wasser und in der Luft, vom Tourismus zur Buchungen jeder Art, von elektronischen Amtswegen, von den aberhunderten Einsatzmöglichkeiten von Smartphones bis zur Medizin, von der Logistik zu Drohnen, von der Fotografie zu noch mächtigeren Medien, von der Rechtsprechung zur Archäologie, von der Physik zur Informatik, ja allen Fächern, die an Universitäten unterrichtet werden, von den Software- und Hardware Entwicklern und Benutzern zum Einsatz von 3D, von der Umstellung des Drucks zu Meinungsumfragen, von der Werbung bis zu Anwendungen im Sicherheitsbereich, von der Logistik zum Operations Research, vom Bibliothekswesen, bis zu Buchverlagen, zum Ausbildungswesen, von Produktionsmethoden, zur Verpackung und dem Zustellen von Produkten, usw., usw.

Die Liste ist offenbar beliebig lang: Ihr Beruf ist x? Wir wagen zu wetten: x hat sich oder wird sich durch IT ändern. Wenn wir die Wette gewinnen: schreiben Sie einen Text und, wenn Sie Bilder haben, die urheberrechtlich unbedenklich sind (etwa solche aus der Wikipedia wenn man die URL angibt), dann schicken Sie diese bitte mir. Beispiele auf https://austria-forum.org/af/Stories_of_change . Es können (siehe dort) so kurze anekdotenhafte Beiträge wie der über Telex (von Schnurr) sein, oder ein ausführlicher Bericht wie jener über die beste Forschungsinfrastruktur in der IT in Deutschland, Schloss Dagstuhl,(von Wilhelm) oder über einen Kunstbeitrag (von Kriesche), oder über ein Fachgebiet das so, wie es jetzt betrieben wird, ohne Computer undenkbar wäre, Operations Research(von Leopold-Wildurger). Machen Sie mit! Sie können den Beitrag unter ihrem Namen schreiben (Normalfall), oder unter dem Ihrer Firma, oder wenn sinnvoll auch anonym!

Danke!

Hermann Maurer hmaurer@iicm.edu