unbekannter Gast

Gisela Engeln-Müllges#

Engeln-Müllges
Foto: Thilo Vogel 2011
Dr. rer. nat. Dr. h.c. Gisela Engeln-Müllges ist Professor Emeritus an der University of Applied Sciences in Aachen, Deutschland.

Curriculum Vitae

  • 03/2013 Berufung für weitere 5 Jahre in den Hochschulrat der FH Münster durch die Wissenschaftsministerin NRW; Vorsitzende des Hochschulrates
  • 01/2013 Berufung für weitere 5 jahre in den Hochschulrat der FH Aachen durch die Wissenschaftsministerin NRW; stellvertretende Vorsitzende des Hochschulrates
  • 2008/2010 Mitglied der Arbeitsgruppe "Nachverfolgung der Empfehlungen zur Entwicklung der Fachhochschulen von 2002" des Wissenschaftsrates
  • 2009 Vorsitzende der Arbeitsgruppe "Evaluation der Standortentwicklung am Campus Jülich der FH Aachen mit Empfehlungen für die Zukunft"
  • 2008/2009 Mitglied der Strukturkommission "Zukünftige Entwicklung der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven"
  • Seit 03/2008 Vorsitzende des Hochschulrates der Fachhochschule Münster
  • Seit 01/2008 Mitglied des Hochschulrates der Fachhochschule Aachen
  • Seit 12/2007 Vorstandssprecherin der Initiative Aachen
  • 2006/2007 Vorsitzende der Expertenkommission „Standortentwicklung Jülich der Fachhochschule Aachen“
  • 2005 Verleihung der Ehrendoktorwürde der Technischen Universität Nishnij Nowgorod (Russland)
  • Seit 2005 Mitglied des Kuratoriums der Aachener Stiftung Kathy Beys
  • 2001–2005 Mitglied im Wissenschaftlich-Technischen Ausschuss (WTA) des Forschungszentrums Jülich
  • 2000–2004 Mitarbeit in Kommissionen der Wissenschafts- bzw. Kultusminister Sachsen-Anhalt (2000/2001), Saarland (2001/2002), Thüringen (2002/2003), Niedersachsen (2003), Rheinland-Pfalz (2003/2004, Vorsitzende)
  • 1997–2005 Mitglied in verschiedenen Arbeitsgruppen bzw. Beratergruppen der HRK, des BMBF, der DFG sowie in Kuratorien und Jurys
  • 1997–2003 Mitglied des Wissenschaftsrates der Bundesrepublik Deutschland, berufen vom Bundespräsidenten auf gemeinsamen Vorschlag von DFG, MPG, HRK, FhFHG, WGL
  • Seit 1997 Sprecherin der Jury des MWF später MIWFT/NRW für die ministerielle Förderung von Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkten sowie Kompetenzplattformen
  • 1992 Verleihung des Bundesverdienstkreuzes
  • 1991–2005 Prorektorin für Forschung, Entwicklung und Technologietransfer an der FH Aachen und Stellvertreterin des Rektors
  • 1990–1991 Prodekanin des Fachbereiches Maschinenbau
  • seit 1982 Professorin am Fachbereich Maschinenbau der FH Aachen, Lehrgebiet: Numerische Mathematik und Datenverarbeitung
  • 1971 Promotion zur Dr. rer. nat. und Borchersplakette der RWTH Aachen
  • 1967-1982 Wissenschaftliche Assistentin, seit 1971 Oberingenieurin, seit 1975 Akademische Oberrätin am Institut für Geometrie und Praktische Mathematik, seit 1979 Akademische Oberrätin am Rechenzentrum der RWTH Aachen
  • 1961–1967 Studium der Mathematik an der RWTH Aachen

Auswahl an aktuellen Publikationen

  • Engeln-Müllges, Gisela/Niederdrenk, Klaus/Wodicka, Reinhard: Numerik-Algorithmen. Verfahren, Beispiele, Anwendungen. 10. überarbeitete und erweiterte Auflage, Springer-Verlag, Berlin-Heidelberg, 2011.
  • Engeln-Müllges, Gisela (Hrsg.)/Schäfer, Wolfgang/Trippler, Gisela: Kompaktkurs Ingenieurmathematik mit Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik., 3. Auflage, Hanser-Verlag, München 2004


Ehrenamtliche Mitarbeit am Austria-Forum als Mitglied des Editorial Boards#

Gisela Engeln-Müllges hat sich immer wieder für das Austria-Forum eingesetzt und zudem eine Reihe Ihrer Bücher zur Verfügung gestellt:

Bücher#