unbekannter Gast

Turbine#

Eine Wasser-Turbine wandelt kinetische/potenzielle Energie des Wassers in Rotationsenergie um. 1827 entwickelte der französische Ingenieur Benoit Fourneyron die erste funktionsfähige Wasser-Turbine. Er führte das Wasser von oben auf ein propellerartiges Rad, welches beim Durchfließen in Drehung versetzt wird. Anfänglich wurde eine Leistung von sechs PS erreicht, welche sich bis zu 60 PS mit einem Wirkungsgrad bis zu 80 % steigerte. Weiterentwicklungen sind die Francis-Turbine, die Pelton Turbine und die Kaplanturbine. Genaueres siehe den Beitrag Turbinen im AEIOU.

Unternehmen#

Artikel#