Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Kohlroser Kachelöfen GesmbH & Co KG

Bezeichnung der Firma
Kohlroser Kachelöfen GesmbH & Co KG
Organisationsform
KG
Gründungsjahr
1993
Geschäftsbereich
Hafner - Ofensetzer
Stichworte / Themen
Hafner
Adresse
Waltendorfer Hauptstraße 218010 Graz
Kontakt
http://www.kohlroser.at
office@kohlroser.at
Basierend auf Daten der Plattform technologie.at, mit Unterstützung der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG. Es werden Unternehmen mit Sitz in der Steiermark vorgestellt, unabhängig von einem etwaigen Mutterkonzern oder anderer Filialen.

Unternehmensprofil#

Der Name Kohlroser steht für Handschlagqualität und für qualitativ hochwertige Kamine und Öfen in jeglicher Form, die für Wärme, Stimmung und Gemütlichkeit im Haus sorgen. Das Familienunternehmen wurde 1966 gegründet und im Jahr 1992 von Hafnermeister Ing. Michael Kohlroser, Mitglied der Innungsmeister der Steiermark sowie allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger, übernommen, der seither das Traditionsunternehmen innovativ und leidenschaftlich unter dem Motto: „Nur wer selbst brennt, kann Feuer in anderen entfachen“ leitet. Mit seinem Sohn Florian ist auch schon die 3. Generation komplett in den Betrieb eingebunden. Das Angebot umfasst Kachelöfen, Heizkamine, gesetzte Küchenherde, Kaminöfen, Grillkamine, Pizzaöfen, Stilöfen, offene Kamine, Ethanol-Öfen, sowie das für alle 3-5 Jahre empfohlene Ofenservice sowie Reparaturen und Zubehör.

Jede der maßgeschneiderten Ofenanlagen ist ein Unikat, das Tradition mit moderner Technik verbindet. Jeder Ofen wird vor Ort in höchster Perfektion und vom Entwurf über Planung bis hin zum letzten Handgriff aus einer Hand hergestellt und nicht in vorgefertigter Systembauweise angeboten, auch die Keramik wird individuell angefertigt - so kann dabei aus einen großen Farbsortiment gewählt werden. Ausführliche Beratung und die Berücksichtigung von Kundenwünschen sind dabei eine Selbstverständlichkeit. Sauberes Arbeiten gehört ebenso dazu wie eine termingerechte Fertigstellung.


Kachelöfen strahlen nicht nur behagliche Wärme aus, Feldmessungen haben auch ergeben, dass sich Kachelöfen nicht nur durch hohe Effizienz, sondern auch durch eine ausgezeichnete Verbrennungsgüte und niedrige Emissionen auszeichnen. Speicheröfen sind somit vom Heizverbot an Feinstaubtagen ausgenommen! Jeder Kachelofen wird bei der Firma Kohlroser nach Wunsch angefertigt. Der Kunde kann dabei aus unterschiedlichen Materialien wie z.B. Keramik, Naturstein oder Sichtbeton und einer großen Farbpalette auswählen.

Foto: Kohlroser Kachelöfen GmbH & Co KG
Foto: Kohlroser Kachelöfen GmbH & Co KG

Grundsätzlich kann zwischen folgenden Ofentypen unterschieden werden:

  • Der Grundofen, eine krisensichere Holzheizung, verbindet Schönheit, Sicherheit und Funktionalität mit maximaler Speichermasse.
  • Der Kombiofen verbindet den Wunsch nach einem Sichtfeuer mit der Funktion eines Teilzeitspeichers als Zusatzheizung für den Übergang der Jahreszeiten. Er kann als Einraum-, Mehrraum- und Ganzhausheizung kombiniert werden und ermöglicht schnelles Heizen.
  • Die Ganzhausheizung bedeutet effiziente Energienutzung als Hauptheizung. Sie ist nicht nur ein stilbetonendes Raumobjekt, sondern auch ein ideales alternatives Vollheizsystem. Zur effizienten Energienutzung wurde hier eine elektronische Abbrandregelung entwickelt, die wasserführende Kesselgeräte sowie Luftwassertauscher zur flexiblen Wärmegewinnung leitet. So kann Wärme für den Pufferspeicher oder Strahlungswärme für den Kachelofen erzeugt werden.
Nicht unerwähnt bleiben sollen aber auch Ofenanlagen mit Gas oder Wasser. Bei ersteren besteht die Möglichkeit, eine Ofenanlage mit Gas zu betreiben. Dabei handelt es sich um ein ausgereiftes und zuverlässiges Hightech-Produkt. Bei der Verwendung von Gas entfällt die Brennstofflagerung, gleichzeitig bleibt aber die behagliche Strahlungswärme einer klassischen Feuerstätte erhalten. Die Kaminfeueratmosphäre entsteht auf Knopfdruck und kann per Thermostatregelung den jeweiligen Bedürfnissen angepasst werden. Und Kachelöfen mit Wasser sind Teil des bestehenden Zentralheizungssystems und werden über dieses gesteuert und geregelt.