Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Es liegt ein Schloss in Österreich#

Rosenburg im Waldviertel von Niederösterreich
#

Impressionen eines Renaissanceschlosses. Der Adel im Wandel der Epoche um 1700.
Text und Auswahl der Abbildungen: Ernst Zentner

UNDER CONSTRUCTION
Das bekannte Schloss befindet sich an der Mündung der Taffa in den Kamp und wurde 1117 urkundlich erstmals erwähnt. Im ausklingenden 16. Jahrhundert wurde die mittelalterliche Burg baulich erweitert und nach der Mitte des 17. Jahrhunderts weiter vergrößert. Nach einem Brand Anfang des 19. Jahrhunderts wurde das Bauwerk 1859 wiederhergestellt.
Die interessante Innenausstattung entstand im 15./16. Jahrhundert und der Torturm wurde 1583 hochgezogen.
Von zwei Söllern gibt es eine schöne Aussicht in das Kamptal.
In den Sommermonaten finden Greifvogelveranstaltungen statt.

...
Ostnordostansicht des Schlosskomplexes - Foto: Bwag, Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Rosenperg, Kupferstich aus Topographia archiducatus Austriae Inferioris modernae von Georg Matthäus Vischer, 1672 - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Rosenberg. Prospect von Morgen gegen Abend. Topographie Windhagiana Aucta, Hyazint Marian, Clemens Beutler. Wien 1673 - Foto: Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Turnierhof - Foto: Peter Haas, Wikimedia Commons - Gemeinfrei
Vogelperspektive - So sieht ein Greifvogel sein Refugium
Schlosskomplex vom Helikopter aus gesehen (16. Juni 2019) - Foto: Kat1100, Wikimedia Commons - Gemeinfrei
Schade, dass es da kein Schlossgespenst gibt ... Huu
Nordnordostansicht des Schlosses - Foto: Bwag, Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Südwestansicht der „Vorburg“ des Schlosses Rosenburg in Rosenburg, ein Ortsteil der niederösterreichischen Gemeinde Rosenburg-Mold - Foto: Bwag, Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Schlosskapelle - Foto: Peter Haas, Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Zimmer Untergeschoss Südspitze - Foto: Henry Kellner, Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Erkerzimmer - Foto: Henry Kellner, Wikimedia Commons - Gemeinfrei
Hier wurde sicher nicht nur geschlafen ...
Herrenschlafzimmer - Foto: Henry Kellner, Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Roter Salon mit Ledertapete - Foto: Henry Kellner, Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Die Landschaft im frischen Frühlingsgrün - Foto: Juemumue, Wikimedia Commons - Gemeinfrei
...
Foto: Mavila2, Wikimedia Commons - Gemeinfrei

Es liegt ein Schloss in Oesterreich,
das ist ganz wohl erbauet
von Silber und von rothem Gold,
mit Marmorstein gemauert.
Darinnen liegt ein junger Knab
auf seinen Hals gefangen
wol vierzig Klafter tief unter der Erd
bei Ottern und bei Schlangen.
(Auszug eines 17 Strophen umfassenden Volksliedes von 1549, der weitere Inhalt ist
eher tragisch. Eigentlich eine deutschsprachige Ballade über eine bittere Moritat
um einen unschuldigen, des vermeintlichen Diebstahl angelasteten Jugendlichen.)[1]

[1] www.lieder-archiv.de/es liegt ein schloss in oesterreich

Weiterführendes