unbekannter Gast

Martiniumzug#

In der Pfarre Nussdorf, Wien 19, organisiert Dechant Mag. Roman Krekora CR seit am Vorabend des Martinsfestes einen großen Laternenumzug. Mehrere hundert Kinder und Erwachsene mit phantasievoll gestalteten Laternen nehmen teil. Mit dabei ist "St. Martin" auf einem Rappen. Der Umzug führt durch den Ort, bei verschiedenen Stationen werden Geschichten gelesen. Anschließend haben die ansässigen Winzer eine Weinkost vorbereitet. Die Kinder erhalten (halbe) Martinskipferl, können sich vom Pfarrer zum Ritter schlagen lassen und bekommen einen Ritterausweis.

Foto Doris Wolf, 2012
Foto Doris Wolf, 2012
Foto Doris Wolf, 2012
Foto Doris Wolf, 2012

Foto Doris Wolf, 2012
Foto Doris Wolf, 2012
Foto Doris Wolf, 2012
Foto Doris Wolf, 2012


Nussdorf 2013:

Foto Doris Wolf, 2013
Foto Doris Wolf, 2013
Foto Doris Wolf, 2013
Foto Doris Wolf, 2013
Foto Doris Wolf, 2013
Foto Doris Wolf, 2013
Foto Doris Wolf, 2013
Foto Doris Wolf, 2013
Foto Doris Wolf, 2013
Foto Doris Wolf, 2013

Seit 2009 veranstaltet das Hilfswerk Hernals gemeinsam mit den Geschäftsleuten einen Umzug im 17. Wiener Gemeindebezirk. Pferd und "Martin" werden von Laternenträgern und Musikanten begleitet. Hunderte Kinder und Erwachsene gehen zur Kalvarienbergkirche mit.

Foto Doris Wolf, 2013
Foto Doris Wolf, 2013
Foto Doris Wolf, 2013
Foto Doris Wolf, 2013
Foto Doris Wolf, 2013
Foto Doris Wolf, 2013
Foto Doris Wolf, 2013



Bei der IMAS-Umfrage "Traditionen und Bräuche" (Archiv Nr. 016041) gaben 62% an, Martinigansl-Essen zu kennen und 22%, selbst teilzunehmen.


Bilder:
Fotos: Doris Wolf